Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie alle Informationen der Senatsverwaltungen: www.berlin.de/corona
Hier finden Sie alle Informationen des Gesundheitsamtes Mitte: Gesundheitsamt Mitte

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt in Bezug auf die Sars-CoV-2-Infektionsschutzverordnung keine Rechtsberatung vornimmt, sondern lediglich eine Beratung zu gesundheitsbezogenen Fragen.

Inhaltsspalte

Die BVV Mitte wählt neuen Bezirksstadtrat für Jugend und Finanzen

Pressemitteilung vom 24.01.2008

Der bisherige Leiter des Jugendamtes in Lichtenberg, Rainer-Maria Fritsch, ist neuer Bezirksstadtrat für Jugend und Finanzen im Bezirksamt Mitte.

In der Sitzung am 24. Januar 2008 hat die Bezirksverordnetenversammlung von Berlin-Mitte den parteilosen Rainer-Maria Fritsch zum Bezirksstadtrat für Jugend und Finanzen gewählt. Das Wahlergebnis von 31 Ja-Stimmen (bei 11 Nein-Stimmen und 5 Enthaltungen) bestimmt ihn für Die Linke zum Nachfolger von Dr. Jens-Peter Heuer.
Dr. Heuer wechselte am 15. Januar als Staatssekretär in die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen.

Der neue Mann in Mitte ist ein ausgewiesener Fachmann auf dem Gebiet „Jugend“. Er hat bereits als Student in den siebziger Jahren als Familienhelfer gearbeitet. Nach seinem Studium an der Ev. Fachhochschule für Sozialwesen in Berlin arbeitete er als Sozialarbeiter im Jugendamt Wedding.

In den Wendejahren 90/91 leistete Rainer Maria Fritsch Unterstützung in den Alt-Bezirken Mitte und Lichtenberg, bevor er noch ein Aufbaustudium für den höheren Dienst an der Verwaltungsakademie Berlin absolvierte.

Seit 2001 ist er als Leiter des Jugendamtes im Fusionsbezirk Lichtenberg tätig. Durch die Budgetverantwortung, die mit dieser Tätigkeit einhergeht, hat er auch zum Bereich „Finanzen“ einen engen Bezug.

Rainer-Maria Fritsch hat zwei erwachsene Töchter und liebt die Ausdauersportarten Marathon, Skaten und Radfahren.

Kontakt:
Bezirksamt Mitte, Pressestelle, Telefon 9018 32267