Drucksache - 1770/V  

 
 
Betreff: Erhalt von Beschäftigungsmaßnahmen für über 55-Jährige
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion der PDSStellvertretender Bezirksbürgermeister
Verfasser:Dr. Schmidt, Manuela 
Drucksache-Art:AntragVorlage zur Kenntnisnahme
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Vorberatung
27.01.2005 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
31.08.2006 
59. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf mit Abschlussbericht zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlagen:
1. Antrag vom 17.01.2005 PDF-Dokument
2. Vorlage zur Kenntnisnahme PDF-Dokument

Begründung:

Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin    12.07.2006

 

 

Vorlage zur Kenntnisnahme

 

für die Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung am 31.08.06

 

 

1. Gegenstand der Vorlage:           Abschlussinformation zum Ersuchen der BVV, DS-Nr. 1770/V aus der 42. BVV vom 27.01.2005

 

Erhalt von Beschäftigungsmaßnahmen für über 55-jährige

 

2. Die BVV wird um Kenntnisnahme gebeten:

 

Das Bezirksamt wurde ersucht, sich in der Trägervertretung dafür einzusetzen, dass für ALG II-Empfangende im Alter von über 55 Jahren die Möglichkeit mehrjähriger Beschäftigungsmaßnahmen erhalten bleibt. Seitens der inhaltlichen Ausgestaltung sollte dies zugleich ein Beitrag zur Stabilisierung der soziokulturellen Strukturen im Bezirk sein.

 

Dem Ersuchen wurde gefolgt.

 

Mit der Intention des Ersuchens hat sich das Bezirksamt auf der Trägervertretung am 02. März 2005 für den Erhalt von mehrjährigen Beschäftigungsmaßnahmen für über 55-jährige eingesetzt.

 

Ein Auszug aus dem Protokoll der vorgenannten Trägervertretung ist als Anlage beigefügt.

 

 

 

 

Dr. Schmidt        

Stellvertretende Bezirksbürgermeisterin             

 

 


 

 

Auszug aus dem Ergebnisprotokoll

der 8. Sitzung der Trägervertretung

des JobCenters Berlin Marzahn-Hellersdorf

 

am 02. März 2005

 

 

 

B = Beschl. mit lfd. Nr.

F = Festleg.

Protokoll/Beschluss/Festlegung

Verantwortlich      (V.:)

Mitwirkung             (M.:)

 

TOP 19: Erhalt von Beschäftigungsmaßnahmen für über 55jährige

Empfehlung der BVV liegt vor, dass über 55jährige in längerfristigen ABM (mit Brückenfunktion zur Rente) eingesetzt werden sollen

 

 

Anmerkung Herr Müller:

Zur Zeit sind ca. 1 300 über 55jährige arbeitslos gemeldet, im Jahresdurchschnitt sind 370 Teilnehmer vorgesehen. Bei Umsetzung der BVV-Empfehlung werden ABM-Mittel längerfristig gebunden und lassen keine neuen Bewilligungen in den folgenden Jahren zu. Zwischen JC und Bezirksamt sollte programmatisch abgestimmt werden, für welche Maßnahmen und individuelle Zuweisungsdauer ABM genutzt werden soll.

 

 

Vorschlag:

MAE auch für über 55jährige zu nutzen und die Bewilligung für ein Jahr mit jeweiliger Option zur Verlängerung auszusprechen. Die Trägervertretung befürwortet diese Vorgehensweise.

 

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen