Drucksache - 1360/VIII  

 
 
Betreff: Zur Sicherheit am Eastgate in der Marzahner Promenade
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion der SPDFraktion der SPD
Verfasser:1. Hübner, Jennifer
2. Olbrich, Petra
 
Drucksache-Art:Große AnfrageGroße Anfrage
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beantwortung
21.03.2019 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf beantwortet   

Sachverhalt
Anlagen:
1. Große Anfrage PDF-Dokument

Das Bezirksamt wird um Auskunft gebeten:

 

  1. Wie bewertet das Bezirksamt die jüngsten Straftaten rund um das Eastgate und die derzeitige Situation vor Ort?

 

  1. Wie viele und welche Straftaten ereigneten sich im Jahr 2018 rund um das Eastgate wann und wo?

 

  1. Welche Ursachen sind dem Bezirksamt für die steigende Kriminalitätsstatistik bekannt?

 

  1. Welche Maßnahmen wurden und werden ergriffen, die Straftaten zu minimieren?

 

  1. Wie schätzt das Bezirksamt das aktuelle Sicherheitsgefühl von Bewohner/-innen, Gewerbetreibenden und Besucher/-innen der Marzahner Promenade ein und welche Aktivitäten sind geplant, dieses zu befrieden?

 

 

Begründung

Laut Anwohner/-innen,  Besuchern/-innen und Gewerbetreibenden ist es entlang der Vorplätze des Eastgate Marzahn in den vergangenen Wochen vermehrt zu Straftaten gekommen. Verschiedene Gruppen wurden vor Ort gesichtet. Auch während der Marzahn-Hellersdorfer Sozialtage soll es an einem Abend zu Auseinandersetzungen gekommen sein. Presseberichte sprechen von Vorfällen am 21.02.2019, 22.02.2019 und 25.02.2019, an denen mehrköpfige und zudem bekannte Jugendgruppen beteiligt gewesen sein sollen.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen