Drucksache - 2181/VII  

 
 
Betreff: Parkplatzlösung für Bauvorhaben in Mahlsdorf
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion Bündnis 90/Die GrünenAusschuss für Wirtschaft, Jobcenter und Ökologische Stadtentwicklung
Verfasser:Beiersdorff, Frank 
Drucksache-Art:AntragBeschlussempfehlung
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Vorberatung
28.01.2016 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf überwiesen   
Ausschuss für Siedlungsgebiete, Verkehr und Landschaftsplanung Stellungnahme
17.02.2016 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Siedlungsgebiete, Verkehr und Landschaftsplanung erledigt   
Ausschuss für Wirtschaft, Jobcenter und Ökologische Stadtentwicklung Beschlussempfehlung
08.03.2016 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Jobcenter und Ökologische Stadtentwicklung vertagt   
12.04.2016 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Jobcenter und Ökologische Stadtentwicklung erledigt   
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
28.04.2016 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf mit Änderungen in der BVV beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlagen:
1. Antrag PDF-Dokument
2. Stellungnahme AS Siedlungsgebiete, Verkehr und Landschaftsplanung PDF-Dokument
3. Beschlussempfehlung AS Wirtschaft, Jobcenter und Ökologische Stadtentwicklung PDF-Dokument

Die BVV möge beschließen:

 

Dem Bezirksamt wird empfohlen, auf den Investor einzuwirken, dass sofort für das "Lidl"-Bauvorhaben eine neue Parkplatzlösung erarbeitet wird mit dem Ziel, den Abriss des intakten Wohnhauses Hönower Str. 97 (ehemals Reisebüro Rebel) zu verhindern und die drei Wohnetagen einschließlich Ladenfläche wieder zu beleben.

 

 

Ursprungsdrucksache

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, sofort für das "Lidl"-Bauvorhaben eine neue Parkplatzlösung zu erarbeiten mit dem Ziel, den Abriss des intakten Wohnhauses Hönower Str. 97 (ehemals Reisebüro Rebel) zu verhindern und die drei Wohnetagen einschließlich Ladenfläche wieder zu beleben.


Der Ausschuss für Wirtschaft, Jobcenter und Ökologische Stadtentwicklung hat in seiner Sitzung am 12.04.2016 o. g. Drucksache beraten und empfiehlt der BVV einstimmig, mit 13 Ja-Stimmen, den Antrag in der vom Ausschuss für Siedlungsgebiete, Verkehr und Landschaftsplanung geänderten Fassung zu beschließen.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen