Drucksache - 1885/VII  

 
 
Betreff: Integrationsgarten auf der IGA 2017
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion Bündnis 90/Die GrünenAusschuss für Wirtschaft, Jobcenter und Ökologische Stadtentwicklung
Verfasser:Beiersdorff, Frank 
Drucksache-Art:AntragBeschlussempfehlung
   Beteiligt:Fraktion der Piratenpartei
   Fraktion DIE LINKE
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Vorberatung
23.04.2015 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf überwiesen   
Ausschuss für Umwelt, Natur und Lokale Agenda 21 Stellungnahme
28.04.2015 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Natur und Lokale Agenda 21 vertagt   
26.05.2015 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Natur und Lokale Agenda 21 vertagt   
23.06.2015 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Natur und Lokale Agenda 21 vertagt   
15.09.2015 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Natur und Lokale Agenda 21 erledigt   
Ausschuss für Wirtschaft, Jobcenter und Ökologische Stadtentwicklung Beschlussempfehlung
08.10.2015 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Jobcenter und Ökologische Stadtentwicklung erledigt   
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
19.11.2015 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf mit Änderungen in der BVV beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlagen:
1. Antrag PDF-Dokument
2. Überfraktioneller Antrag (Bündnis 90/Grüne, PIRATEN, DIE LINKEN) PDF-Dokument
3.Stellungnahme AS Umwelt, Natur und Lokale Agenda 21 PDF-Dokument
4. Beschlussempfehlung AS Wirtschaft, Jobcenter und Ökologische Stadtentwicklung PDF-Dokument

Die BVV möge beschließen:

Dem Bezirksamt wird empfohlen zu prüfen, mit der IGA GmbH und Grün Berlin GmbH das Konzept des IGA Campus um einen Baustein “Integrationsgarten“ zu erweitern.

Die IGA 2017, verbunden mit der Nachnutzung, muss ein Beispiel für innovative Projekte sein, die zukunftsfähige, ökologische und partizipative Landschafts- und Gartengestaltung und Stadtentwicklung gewährleistet.

 

 

Ursprungsdrucksache:

Die BVV möge beschließen:

 

Dem Bezirksamt wird empfohlen, mit der IGA GmbH und Grün Berlin GmbH das Konzept des IGA-Campus um einen Baustein "Integrationsgarten“ zum gemeinsamen Gärtnern von Anwohnerinnen und Anwohnern und Flüchtlingen aus dem Bezirk zu erweitern.

Die IGA 2017, verbunden mit der Nachnutzung, muss ein Beispiel für innovative Projekte sein, die zukunftsfähige, ökologische und partizipative Landschafts- und Gartengestaltung und Stadtentwicklung gewährleistet.


Der Ausschuss für Wirtschaft, Jobcenter und Ökologische Stadtentwicklung hat in seiner Sitzung am 08.10.2015 o. g. Drucksache beraten und empfiehlt der BVV mehrheitlich, mit elf Ja-Stimmen und zwei Enthaltungen, den Antrag in folgender geänderten Fassung zu beschließen.

 

 

Die BVV möge beschließen:

 

Dem Bezirksamt wird empfohlen zu prüfen, mit der IGA GmbH und Grün Berlin GmbH das Konzept des IGA Campus um einen Baustein “Integrationsgarten“ zu erweitern. Die IGA 2017, verbunden mit der Nachnutzung, muss ein Beispiel für innovative Projekte sein, die zukunftsfähige, ökologische und partizipative Landschafts- und Gartengestaltung und Stadtentwicklung gewährleistet.“

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen