Drucksache - 1784/VII  

 
 
Betreff: Zur Unterstützung der Sportvereine im Bezirk
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:BezirksverordneteBzBm/BzStR SchulSportFinPers
Verfasser:Komoß, Stefan 
Drucksache-Art:Mündliche AnfrageMündliche Anfrage
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beantwortung
29.01.2015 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf schriftlich beantwortet   

Sachverhalt
Anlagen:
1. Mündliche Anfrage PDF-Dokument
2. Schriftliche Beantwortung PDF-Dokument

Die Fragen werden wie folgt beantwortet:

 

Zu 1.

Allgemeiner Hausmüll kann in den alltäglich anfallenden Müllmengen nach wie vor in den Containern der Kolibri-Grundschule entsorgt werden. Bei erteilten gewerblichen Standgenehmigungen zum Verkauf von Speisen und Getränken muss der Müll vom Betreiber selbst entsorgt werden. Am 16. Januar 2015 beschwerte sich die Schulleitung über sieben große Müllsäcke, die seit dem Wochenende 10./11. Januar 2015 in der Sporthalle gelagert wurden. Am 19. Januar 2015 bat eine Kollegin aus dem Schul- und Sportamt den Verein um Klärung des Sachverhalts.

 

Ob und ggf. mit welcher Begründung der Verein die Anfrage bearbeitet hat, kann zum derzeitigen Zeitpunkt nicht beantwortet werden, da sich die Kollegin gerade nicht im Dienst befindet.

 

Zu 2.

Zum genuinen Aufgabenbereich des Schul- und Sportamtes gehört die Sportförderung.

Mit Nutzungsantrag für eine Sportstätte bestätigt der Verein, die Sportanlagennutzungsordnung (SPAN) einzuhalten. Diese beinhaltet auch eine Haus- und Nutzungsordnung, in der Reinigungs- und Müllfragen geregelt sind.

 

Die Regelungen zum Umgang mit Müll am Standort der Kolibri-Grundschule wurden unter
1. bereits erläutert.

 

 

Komoß

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen