Drucksache - 1033/V  

 
 
Betreff: Zusammenlegung von Ausschüssen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion der SPDFraktion der SPD
Verfasser:Klaus MätzMätz, Klaus
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Vorberatung
25.09.2003 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf vertagt     
26.08.2004 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf überwiesen   
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
23.09.2004 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf in der BVV abgelehnt   
Ausschuss für Gleichstellung Anhörung
09.09.2004 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Gleichstellung vertagt     
Ausschuss für Integration und Migration Anhörung
09.09.2004 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Integration und Migration vertagt     
Ausschuss für Menschen mit Behinderungen Anhörung
09.09.2004 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Menschen mit Behinderungen vertagt     

Sachverhalt
Anlagen:
1. Version vom 15.06.2004 PDF-Dokument

Die BVV möge beschließen:

Die BVV möge beschließen:

 

Der Ausschuss für Gleichstellung und der Ausschuss für Menschen mit Behinderungen werden zum 02.01.2004 zu einem Ausschuss zusammengelegt.

Begründung:

Es ist in der SPD-Fraktion unumstritten, dass beide Ausschüsse eine fachlich wichtige und unersetzliche Aufgabe wahrnehmen. Durch die Zusammenlegung beider Ausschüsse soll die Zielsetzung der Ausschüsse nachhaltig gestärkt und auch eine Entlastung für den angespannten Haushalt der BVV erreicht werden.

Weitere Begründung ggf. mündlich 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen