Drucksache - 2531/V  

 
 
Betreff: Nutzung von Vorhalteflächen (Grünzügen) (Stadtteil Biesdorf) (BA-Vorlage Nr. 1839/II)
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:HauptausschussBzStR ÖkStadt
Verfasser:Dr. Niemann, Heinrich 
Drucksache-Art:Dringlicher AusschussantragBericht des BA auf Empfehlung der BVV
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Anhörung
29.06.2006 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
Geschäftliche Mitteilungen der Vorsteherin der BVV Entscheidung
20.09.2006 
110. Geschäftliche Mitteilungen der Vorsteherin der BVV mit Abschlussbericht zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlagen:
1. Dringlicher Ausschussantrag PDF-Dokument
2. Abschlussbericht PDF-Dokument

Begründung:

Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin      12.09.06

 

 

Bericht

 

für die Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung am

 

 

 

1. Gegenstand des Berichtes:      Abschlussbericht zur Empfehlung der BVV, DS-Nr.2531 aus der 58. Sitzung der. BVV vom 29. 06. 2006

                       

                        Nutzung von Vorhalteflächen (Grünzügen) (Stadtteil Biesdorf)

 

 

2. Die BVV wird um Kenntnisnahme gebeten: 

 

Dem Ersuchen der BVV kann nicht gefolgt werden. Bei der an den Liegenschaftsfonds des Landes Berlins abzugebenen brachliegenden Fläche handelt es sich um Bauland, welches grundsätzlich nicht für Grünzüge geeignet ist. Eine Zwischennutzung wäre möglich. Es müsste ein Pachtvertrag mit dem Liegenschaftsfonds abgeschlossen werden. Für den Pächter würden Kosten entstehen, die sich aus den Anliegerpflichten und den Pachtgebühren ergeben.      

 

 

 

Dr. Klett                        Dr. Niemann

Bezirksbürgermeister Bezirksstadtrat

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen