Drucksache - 2212/V  

 
 
Betreff: Bezirksrechnung Marzahn-Hellersdorf für das Haushaltsjahr 2004 (BA-Vorlage Nr. 1491/II)
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:BzBmin/BzStRin GesSozPersRechnungsprüfungsausschuss
Verfasser:Trögel, Kerstin 
Drucksache-Art:Vorlage zur BeschlussfassungBeschlussempfehlung
Beratungsfolge:
Geschäftliche Mitteilungen der Vorsteherin der BVV Vorberatung
23.11.2005 
91. Geschäftliche Mitteilungen der Vorsteherin der BVV überwiesen   
Rechnungsprüfungsausschuss Anhörung
08.12.2005 
Öffentliche Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses beantwortet   
Rechnungsprüfungsausschuss Anhörung
12.01.2006 
Öffentliche Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses vertagt   
09.02.2006 
Öffentliche Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses vertagt   
09.03.2006 
Öffentliche Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses vertagt   
30.03.2006 
Öffentliche Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses vertagt   
11.05.2006 
Öffentliche Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses vertagt   
08.06.2006 
Öffentliche Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses vertagt   
24.08.2006 
Öffentliche Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Rechnungsprüfungsausschuss Anhörung
Rechnungsprüfungsausschuss Anhörung
Rechnungsprüfungsausschuss Anhörung
Rechnungsprüfungsausschuss Vorberatung
Rechnungsprüfungsausschuss Anhörung
Rechnungsprüfungsausschuss Entscheidung
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
31.08.2006 
59. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlagen:
1. Vorlage zur Beschlussfassung PDF-Dokument
2. Dringliche Beschlussempfehlung RPA PDF-Dokument

Die BVV möge beschließen:

Die BVV möge beschließen:

 

Die BVV Marzahn-Hellersdorf von Berlin beschließt die Bezirksrechnung Marzahn--Hellersdorf für das Haushausjahr 2004 (§ 12Abs. 2 Nr. 3 des Bezirksverwaltungsgesetzes).

 

Die Bezirksrechnung Marzahn-Hellersdorf wird mit folgendem Ergebnis bestätigt:

 

Summe der Ist-Einnahmen             384.106.965,28 €

Summe der Ist-Ausgaben               407.763.214,01 €

kassenmäßiges Ergebnis                   - 23.656.248,73 €

 

Der Rechnungsprüfungsausschuss hat in seinen Sitzungen o

Der Rechnungsprüfungsausschuss hat in seinen Sitzungen o.g. Vorlage beraten und empfiehlt der BVV mehrheitlich, mit vier Ja-Stimmen und einer Enthaltung, die Vorlage zu beschließen.

 

Begründung der Dringlichkeit:

Der Ausschuss konnte erst in der Sitzung nach der Sommerpause die Drucksache abschließend beraten.

Vor Ende der Wahlperiode empfiehlt es sich, die Bezirksrechnung für 2004 abschließend zu behandeln.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen