Auszug - Widersprüche nach dem SGB II schneller bearbeiten  

 
 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf
TOP: Ö 2.1.34
Gremium: Bezirksverordnetenversammlung Beschlussart: mit Änderungen in der BVV beschlossen
Datum: Do, 28.06.2007 Status: öffentlich
Zeit: 17:20 - 22:40 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Freizeitforum Marzahn, Arndt-Bause-Saal
Ort: Marzahner Promenade 55, 12679 Berlin
0435/VI Widersprüche nach dem SGB II schneller bearbeiten
   
 
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion der SPDBzBmin/BzStRin GesSozPers
Verfasser:Pohle, Dagmar 
Drucksache-Art:AntragBericht des BA auf Empfehlung der BVV
   Beteiligt:BzBmin/BzStRin GesSozPers
   Fraktion der SPD
 
Wortprotokoll
Beschluss

 

Die BVV hat in geänderter Fassung beschlossen:

Die BVV hat in geänderter Fassung beschlossen:

 

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich gemeinsam mit dem Berliner Senat und der Trägervertretung des JobCenters bei der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg für einen schnellstmöglichen Abbau der Rückstände bei den Widersprüchen nach dem SGB II einzusetzen.

Dazu soll durch Hinzuziehung von Personal aus den Arbeitsagenturen Amtshilfe für

die Jobcenter zur Verfügung gestellt werden.

Ziel muss sein, die Bearbeitung der Widersprüche effektiv zu beschleunigen.


  Beschluss: 28.06.2007 Bezirksverordnetenversammlung mit Änderungen in der BVV beschlossen
Mit Terminverzug am 02.10.2007 realisiert Verantwortlich:
BzBmin/BzStRin GesSozPers  
Sachbearbeiter/-in: (alle)  
Termin: 27.09.2007  
Vermerk:

Realisierung:

Realisierung:

siehe GM vom 17.10.2007

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen