Frauenprojekte

Kletterspinne (Netzknoten)
Bild: roostler - fotolia.com

FrauenNetz

Das “FrauenNetz” ist der Zusammenschluss aller Frauenprojekte im Bezirk Marzahn-Hellersdorf. Vertreterinnen der Projekte und die Gleichstellungsbeauftragte treffen sich monatlich zu frauenpolitischen Themen. Mitglied kann auch jede interessierte Frau des Bezirkes werden. Sprecherinnen sind Dr. Renate Goldhahn und Karin Gaulke.

Aktuelle Informationen finden Sie unter www. frauennetz-marzahn-hellersdorf.net .

Über Angebote und Beratungen sowie Kontaktmöglichkeiten werden Sie in der aktualisierten Broschüre des FrauenNetzes Marzahn-Hellersdorf informiert.

FrauenNetz präsentierte sich auf der IGA

Am 8. Mai 2017 präsentierten sich die Projekte des FrauenNetzes Marzahn-Hellersdorf im Rahmen der Themenwoche „Hallo Nachbarn“ auf der Internationalen Gartenschau in den Gärten der Welt. Mit dabei waren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kampagne “Gleichstellung weiter denken”. Sie unterstützten den Stand mit originellen und farbenfreudigen Projektionen und spielerischen Modulen. Ob Räuberschach, Klettball oder das Memory „Köpfe drehen“, alle, ob jünger oder älter, waren mit Neugier und Begeisterung dabei.

Impressionen

zur Bildergalerie

Workshop „Arbeit im Fokus von Frauen“

Das FrauenNetz Marzahn-Hellersdorf hat am 19. Mai 2016 zum Workshop „Arbeit im Fokus von Frauen“ eingeladen. An drei World-Café-Tischen wurde diskutiert zu den Themen:

  1. Schöne Arbeit – was ist das?
  2. Vereinbarkeit von Erwerbsarbeit, privater Arbeit und zivilgesellschaftlichem Engagement
  3. Geschlechtergerechtigkeit in der Erwerbsarbeit

Dokumentation zum Workshop

PDF-Dokument (762.8 kB)

Broschüre des FrauenNetzes Marzahn-Hellersdorf

PDF-Dokument (4.4 MB)

FrauenNetz Marzahn-Hellersdorf - Chronik bis Juni 2016

PDF-Dokument (251.3 kB)

Netzwerk Alleinerziehende Marzahn-Hellersdorf

Logo Netzwerk Alleinerziehend Erwachsener mit Kind
Bild: Netzwerk Alleinerziehend

Das „Netzwerk Alleinerziehende Marzahn-Hellersdorf“ möchte Alleinerziehende in ihren verschiedensten Lebenslagen unterstützen und beraten. Das Ziel des Netzwerkes ist es, das Lebensumfeld von Alleinerziehenden so zu gestalten, dass sie gleichberechtigt und in ihren Kompetenzen gestärkt, am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Wichtigste Voraussetzung dafür ist, sie beim (Wieder-)Einstieg in Arbeit, Ausbildung und Schule, in Fragen der Kinderbetreuung und im Alltag zu unterstützen.

Deshalb hat das Netzwerk Alleinerziehende folgende Angebote entwickelt:

  • Eine interessante Webseite mit Angebotsdatenbank für alle Lebenslagen und Lebensfragen
  • Zwölf Infopoints mit festen Ansprechpartnern im Bezirk
  • Ausbildungsschnuppertouren zu Berliner Unternehmen u.v.m.

Mehr Informationen unter www.netzwerk-alleinerziehende.net

Fachtag „Alleinerziehend! Erfahrungen aus fünf Jahren Netzwerkarbeit.“

Am 23. Juni 2017 richtete das Netzwerk Alleinerziehende Marzahn-Hellersdorf den berlinweiten Fachtag „Alleinerziehend! Erfahrungen aus fünf Jahren Netzwerkarbeit.“ aus und feierte gleichzeitig seine fünfjährige erfolgreiche Arbeit.

Impressionen

zur Bildergalerie

Dokumentation Fachtag "Alleinerziehend" vom 23.06.2017

PDF-Dokument (785.2 kB)

Eine APP für das Netzwerk Alleinerziehende

Logo für die APP für das Netzwerk Alleinerziehende weiße Figuren Mutter und Kind auf blauem Grund
Bild: Netzwerk Alleinerziehende

Das Netzwerk Alleinerziehende Marzahn-Hellersdorf bietet im Internet eine kostenlose APP an.