Reisen für behinderte Kinder und Jugendliche

lachende Kinderhände in regenbogenfarben
Bild: BeTa-Artworks/fotolia.com

Integrative Ferienreisen sind Angebote, die im Rahmen der Jugendarbeit gemäß § 11 (3) Sozialgesetzbuches VIII der Förderung und Entwicklung von Kinder und Jugendlichen dienen.

Verfahrensweise

Wie ist der Verfahrenweg zur Beantragung einer solchen Reise?

  • Die Eltern nehmen Kontakt zu den Mitarbeiterinnen der Eingliederungshilfe auf und stellen einen formlosen Antrag auf Kostenübernahme der behinderungsbedingten Mehrbedarfe zur Teilnahme an einer Integrationsreise Ihres behinderten Kindes.
  • Die Liste der Integrationsreisen können Sie hier einsehen
  • Die Eltern erhalten nach dem Abschluss des Anmeldeverfahrens einen Bescheid.
  • Sollte eine Teilnahme an einer solchen Reise nicht in Frage kommen, werden die Eltern vorab informiert.
  • Bitte beachten Sie, dass es keinen Rechtsanspruch auf Kostenübernahme gibt.

Das Anmeldeverfahren endete am 30. April des laufenden Jahres.

Fallmanagerinen der Eingliederungshilfe

Download

Reisen für behinderte Kinder

für das Jahr 2018

PDF-Dokument (51.7 kB)