Inhaltsspalte

Sachschaden durch schadhafte Thermostate - Beeinträchtigung des Schulbetriebs-

Pressemitteilung vom 08.12.2010

Bei Bauarbeiten an einem Gebäude der Mozart-Gemeinschaftsschule ist es am Montag zu einem hohen Sachschaden gekommen. Nach erfolgtem Einbau von Thermostaten wurden einige der neuartigen Thermostate beim Hochfahren der Heizungsanlage vom Wasserdruck herausgedrückt. Hierbei handelt es sich auch nach Einschätzung des Lieferanten der Thermostate um einen Produktfehler. Dadurch wurde heißer Wasserdampf freigesetzt, der das bereits umfassend sanierte Gebäude in Mitleidenschaft gezogen hat. Gegenwärtig erfolgt eine Bestandsaufnahme des entstandenen Schadens.

Der Schulbetrieb in der Mozart-Gemeinschaftsschule ist nicht beeinträchtigt, da das Gebäude für die umfassenden Sanierungsarbeiten vollständig geräumt war und die Schülerinnen und Schülern in anderen Gebäuden untergebracht sind.

Eine Beeinträchtigung des Schulbetriebs ist jedoch in der Konrad-Wachsmann Oberschule gegeben. Da in dieser Schule die gleichen Thermostate eingebaut wurden, haben das Schul- und Sportamt in Abstimmung mit der Serviceeinheit Immobilienmanagement einen Austausch veranlasst und bis dahin die Nutzung des Schulgebäudes untersagt. Der Austausch wird bis spätestens Freitag vorgenommen.