Inhaltsspalte

Wahlhelfer für 2011 gesucht

Pressemitteilung vom 07.12.2010

Die Vorbereitungen für den Volksentscheid über die Offenlegung der Teilprivatisierungsverträge bei den Berliner Wasserbetrieben am 13. Februar 2011 und für Wahlen zum Abgeordnetenhaus und zu den Bezirksverordneten-versammlungen am 18. September 2011 haben begonnen.

Für die Absicherung des Wahlgeschehens im Wahllokal werden für beide Termine Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht.

Es werden keine besonderen Vorkenntnisse benötigt. Als Wahlhelferin und Wahlhelfer kann jeder tätig werden, der selbst zum Deutschen Bundestag wahlberechtigt ist. Die Mitarbeit in einem Wahlvorstand ist ein Ehrenamt, für Ihr Engagement erhalten Sie ein Erfrischungsgeld von 31 €, wird Freizeitausgleich gewährt, dann 21 €.

Möchten Sie in einem Wahlvorstand mitarbeiten, wenden Sie sich an Ihr Bürgeramt oder an die Wahlhelfer-Hotline: Telefon: (030) 90293–4068 bzw. –4069, Fax: 90293–4075, per E-Mail oder nutzen Sie direkt die Bereitschaftserklärung im Internet unter www.marzahn-hellersdorf.de