Inhaltsspalte

Bezirksbürgermeisterin übergab am 03.02. Prädikat „Bewegungsfreundliche Kita“ an Kita „Kaulsdorfer Knirpse“

Pressemitteilung vom 04.02.2010

Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle überreichte am Mittwoch, den 3. Februar, der Kita “Kaulsdorfer Knirpse“, Teterower Ring 34 in 12619 Berlin, als zehnte Kita des Bezirkes Marzahn-Hellersdorf das bezirkliche Prädikat „Bewegungsfreundliche Kita“. Dass Kinder und Erzieherinnen und Eltern sich diesen Titel redlich verdient hatten, davon konnte sie sich im Anschluss überzeugen.

Das Kita -Team um die Leiterin Frau Wahl hat sich intensiv mit den Anforderungen zum Prädikat auseinandergesetzt und diese mit dem Kita – Konzept verknüpft. Unterstützung gab es dabei von den Eltern der Kita – Kinder und ihrem Träger, dem Dialog e. V. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Vielfältige Bewegungs- und Entspannungsangebote stehen den Mädchen und Jungen zur Verfügung. Beispielhaft gelang die Vernetzung der Kita im Kiez und die Nutzung von ortsansässigen Angeboten.

Als erste Kita hatte im Jahr 2000 die Kita „Springmäuse“ das Prädikat erworben. Ihr folgten die Kitas „Abenteuerland“, „Hasenburg“, Knirpsenhaus“, „Jahresuhr“, „Tausendfuß“, „Sonnenschein“, „Raupe Nimmersatt“ und „Micky Maus“. Grundlage des bezirklichen Prädikates sind die von der Arbeitsgruppe „Entspannung-Wahrnehmung-Bewegung“ entwickelten Leitlinien und Mindestanforderungen zum Prädikat. Über ein bezirkliches Auditverfahren können die Kitas das Prädikat „Bewegungsfreundliche Kita“ erwerben, welches dann turnusmäßig überprüft wird.

Weitere Informationen unter Tel.:90293 4264
Fotos liegen in der Pressestelle vor und können gemailt werden.