Inhaltsspalte

heller salon – „Bali – Insel der tausend Tempel“ am 19.02. im Kulturforum

Pressemitteilung vom 28.01.2010

Der Kulturring in Berlin e.V. organisiert am 19. Februar um 19.30 Uhr im Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher-Str. 1, unter dem Motto „Bali – Insel der tausend Tempel“ seinen nächsten „hellen salon“. Im Mittelpunkt des literarisch-musikalischen Salons, durch den Alina Martirosjan-Pätzold führt, steht diesmal die Kunst und Kultur der indonesischen Insel Bali.

Zu Gast sind die indonesischen Künstler Ira Gubernath, Ni Ketut Warsini, Ni Kadek Suciani, und Ami Sudjiwa. Zu Beginn des Abends erzählt die Künstlerin Ira Gubernath über ihre Filzbilder und stellt ihr Land Indonesien vor. Ni Ketut Warsini berichtet, warum die Insel Bali als Insel der Tausendtempel oder Insel der Götter sehr bekannt ist, warum es auf Bali so viele Feiertage gibt oder wie dort Zeremonien verlaufen. Die Besucher werden dann von der Tänzerin Ni Kadek Suciani mit dem balinesischen Empfangtanz Tari Panjembrama begrüßt. Zusammen stellen die Künstlerinnenb und Künstler das traditionelle Musikinstrument aus Bambus, Anklung, vor. Dieses Musikinstrument stammt ursprünglich aus West Java. Die Tänzerin Ni Kadek Suciani und Ami Sudjiwa präsentieren balinesische Tänze.

Original-Filzbilder von Ira Gubernath werden ausgestellt und sind auch käuflich zu erwerben. Kulinarische Spezialitäten aus Bali stimmen auf den Abend ein. Vorbestellungen der Karten zum Preis (einschließlich Speisen) von 15,- Euro, ermäßigt 13, – Euro (im Abonnement) unter der Telefonnummer 564 02 63.

Fotos liegen beim Kulturbund vor und können gemailt werden, Tel.: 5640263.