Presse- und Fototermin: Otto-Nagel-Gymnasium wird am 01.10. „Friedensschule“

Pressemitteilung vom 25.09.2009

Den Schülerinnen und Schülern des Otto-Nagel-Gymnasiums, Schulstr. 11, wird am Donnerstag, den 1. Oktober, um 10.00 Uhr feierlich, in Anwesenheit des Schulstadtrates Stefan Komoß, der Titel „Friedensschule“ verliehen.
Der Weltfriedensdienst e.V. und die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung zeichnen seit 2008 Schulen mit diesem Titel aus, die sich nachhaltig in dem Projekt „Work for peace“ engagieren.

Am Otto-Nagel-Gymnasium wurde das Projekt eigenständig von den Schülerinnen und Schülern organisiert. “Neben schulischen Aktionen, wie die Vorbereitung von Kuchenbasaren oder die Organisation des Schulfestes, war unser diesjähriger Aktionstag sehr erfolgreich. Einen Nachmittag lang halfen wir den Einkäufern von Kaufland im Biesdorf-Center (Kooperationspartner des ONG) beim Einpacken. So konnten wir dem Weltfriedensdienst rund 2.000 Euro spenden, die in afrikanischen Ländern für Bildungsprojekte eingesetzt werden können“, berichtet Saskia Damske, 12. Jahrgang.
Weitere Infos unter Tel.: 514 3864.