„Literarisches Frühstück“ am 21.01.:Zwischen Ahrenshoop und Afrika

Pressemitteilung vom 16.12.2008

Susannah Krügener und Swanhild Löber-Peter sind Gäste beim 1. „Literarischen Frühstück“ 2009 am Mittwoch, den 21. Januar um 10.00 Uhr in der Bezirkszentralbibliothek „Mark Twain“, Marzahner Promenade 52-54, 12679 Berlin (im FreizeitForum Marzahn).
Sie lesen aus ihrem Buch „Zwischen Ahrenshoop und Afrika“, welches eine Passage aus dem Leben der Tierärztin Swanhild Löber-Peter erzählt.

Die Ahrenshooper Künstlertochter Swanhild ist eine eigenwillige und starke Frau. Als Studentin verliebt sie sich in den attraktiven David aus Guinea, der im Rahmen eines „Solidaritätsabkommens“ eine Ausbildung in der ehemaligen DDR absolviert. Jahrelang kämpfen beide um ihre Liebe, bis sich 1977 endlich der Eiserne Vorhang für Swanhild und ihre beiden Kinder öffnet. Manche Enttäuschung muss sie hinnehmen, doch unverdrossen kämpft sie um ein normales, ein „mögliches“ Leben. Sie besteht den harten Alltag als Mutter, als Ehefrau, als Tierärztin. Und findet am Ende immer weniger Zeit für sich selbst…
Swanhild Löber-Peter schildert ihre Erlebnisse sehr plastisch, eindringlich aber wohltuend unsentimental. Nebenbei erfährt der Leser auch vieles über das Leben in einem Land, das noch immer zu den am wenigsten besuchten Ländern der Erde zählt. Die ostdeutsche Antwort auf „Die weiße Massai“!
Die Dipl.theol. Susannah Krügener ist freie Journalistin und Biografin.1970 in Berlin geboren, studierte sie an der Humboldt-Universität Evangelische Theologie und Sport.

Mehr Informationen zu den Aktivitäten der Stadtbibliothek Marzahn-Hellersdorf unter www.stb-mh.de