Inhaltsspalte

Mühle mahlt wieder

Pressemitteilung vom 20.03.2003

Nach umfassenden Reparaturarbeiten an der Mühlenfassade – es mussten u.a. die verschlissenen Eingangstüren der Mühle in Handwerksarbeit neu gefertigt werden – erwartet die Bockwindmühle Marzahn, Alt-Marzahn, wieder die Besucher. Häufigste Besucher sind Schulklassen der 3 und 4. Klasse, Kindergartengruppen im Vorschulalter und Oberschüler, die sich speziell mit Ernährungsthemen beschäftigen. Das Getreide auf dem Musterbeet der Mühle wächst bereits, so dass der Rundgang der Besucher vom Getreide über die Mühle bis in die Backstube des Dorfbäckers am praktischen Beispiel erfolgen kann.
In Zusammenarbeit mit dem Tierhof Marzahn der Agrarbörse Deutschland- Ost. e.V. können weitergehende Seminare zum Thema belegt werden.
Die Mühle ist geöffnet:
Besucherverkehr: Mo. – Fr. von 13.00 – 16.00 Uhr und So. von 15.00 – 17.00 Uhr
Führungen (Gruppen): Mo. – Fr. von 9.00 – 11.30 Uhr
Außerdem bietet der Mühlenverein Berlin- Marzahn e.V. Sonderführungen mit weitergehender Betreuung auch außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung an.
Es wird um Verständnis gebeten, dass es mitunter zu Einschränkungen im Betrieb der Mühle kommen kann, wenn der Mühlenverein Berlin- Marzahn e.V.- Erhaltungsarbeiten an der Mühle durchführt, die das Land Berlin an seiner Mühle schon lange nicht mehr finanzieren kann. Als Partner des Bezirksamtes Marzahn-Hellersdorf wird er auch weiterhin für die bauliche Erhaltung der Mühle durch Eigenleistung und Sponsoring sorgen.
Anmeldung: (030) 5458995, AB und FAX, €- Mail: muehlenwolf@ t- online.de
Garantierte Anmeldungszeit: Mo- Fr.: 8- 9.°° Uhr, 12- 13.°° Uhr.“