Bezirksbürgermeister eröffnet Gesundheitsmarkt

Pressemitteilung vom 03.06.2003

Bezirksbürgermeister Dr. Uwe Klett eröffnet am Mittwoch, 04. Juni um 10.00 Uhr auf dem Helene-Weigel-Platz den traditionellen Gesundheitsmarkt, der diesmal unter dem Motto „WIR in Marzahn-Hellersdorf“ steht. Bis 18.00 Uhr sind die Bürgerinnen und Bürger eingeladen, zu Mitmach- und Kunstaktionen, sportlichen Aktivitäten und zum Dialog zwischen Menschen mit und ohne Behinderung. Gestaltet wird der Markt von vielen Akteuren wie dem Bezirksamt, dem Ausschuss für Menschen mit Behinderungen, dem Beirat für Menschen mit Behinderungen, den Berliner Werkstätten für Behinderte, der Caritas Sozialstation, dem Marzahner Heimverbund Berlin GmbH&Co, Mittendrin in Hellersdorf – Verein zur Integration Behinderter e.V., Stadtteilmanagement Marzahn, Tiele-Winckler-Haus, Wuhlgarten e.V. u.a..
Das Jahr 2003 ist das „Europäische Jahr der Menschen mit Behinderungen“, es steht unter dem Motto“ Nichts über uns ohne uns“. Dieser Initiative fühlt sich der Bezirk Marzahn-Hellersdorf als Mitglied im Gesunde Städte-Netzwerk der Bundesrepublik Deutschland besonders verpflichtet. Eine Tradition im Bezirk ist es, gemeinsam mit Freien Trägern der psychosozialen Versorgung, unter Einbeziehung von Betroffenen, Veranstaltungen zu initiieren, die auf die Stärkung der persönlichen Kompetenz und auf die soziale Fähigkeit der Bürgerinnen und Bürger im Umgang mit Gesundheit, Krankheit und Behinderung zielen.
Noch bis zum 20. Juni sind im ehemaligen Marzahner Rathaus, Helene-Weigel-Platz 8, künstlerische Arbeiten, Bilder, Zeichnungen und Skulpturen, die in Projekten der psychosozialen Versorgungslandschaft entstanden sind, zu besichtigen.
Um den Markt noch attraktiver zu gestalten, stellt das Klinikum Hellersdorf/Vivantes-Netzwerk für Gesundheit GmbH sowie Kaiser’s Tengelmann AG Markstände zur Verfügung.