Wer wird Fahrradchampion 2003?

Pressemitteilung vom 03.06.2003

Die Jugendverkehrsschulen des Bezirkes laden gemeinsam mit dem ADAC und der Deutschen Post zum Fahrradturnier ein. „Wer wird Fahrrad-Champion 2003?“ heißt es am Donnerstag,19. Juni in der Jugendverkehrsschule Borkheider Str. 30, und am Montag, 23. Juni in der Jugendverkehrsschule Erich-Kästner-Str. 100, jeweils von 15.00 bis 18.00 Uhr. In Vorbereitung auf diese Veranstaltungen findet am Montag,16.06. von 15.00 bis 18.00 Uhr in beiden Jugendverkehrsschulen ein Training statt.
Gestartet wird in drei Altersgruppen getrennt nach Jungen und Mädchen. Nachdem das Fahrrad jedes Teilnehmers auf Verkehrssicherheit überprüft wurde, sind acht Fahraufgaben möglichst sicher zu bewältigen. Jeder Fehler führt zu Punktverlusten. Bereits bei der Fahrradkontrolle kann es bei einem Fahrrad, welches nicht verkehrssicher ist , zu einem Punktabzug kommen. Am Ende bekommt jede/r Teilnehmer/in eine Urkunde. Die Besten werden mit Gold-, Silber- und Bronzemedaillen ausgezeichnet. Die Sieger können sich über die Landesmeisterschaften bis zum großen Finale in Nürnberg und dort für das Europaturnier 2004 qualifizieren. Die Teilnahme ist kostenlos.
Die acht Fahraufgaben sind alle an den Anforderungen und Gefahren des Straßenverkehrs ausgerichtet. So haben sie z. B. das Lernziel: unmittelbar vor dem Losfahren noch einmal nach links umzuschauen; auch bei wenig Platz das Gleichgewicht halten und sicher geradeaus zu fahren oder mit einer Hand zu lenken, mit der anderen Hand Zeichen zu geben und dabei auch noch bremsbereit zu sein. Der häufigste Fehler der 6 bis 15-jährigen Radfahrer/innen besteht im falschen Abbiegen und Wenden. Weitere Informationen geben die Jugendverkehrsschulen T.:5638512 und 9339027.