Lyrik von jetzt

Pressemitteilung vom 03.06.2003

Schon lange kein Gedicht mehr gelesen oder Lyrik live gehört?
Am Montag, 30.6. um 20.00 Uhr gibt es die Gelegenheit im Rahmen des Poesiefestivals Berlin 2003. Dann lesen Monika Rinck und Björn Kuhligk ihre Lyrik in der Bezirkszentralbibliothek „Mark Twain“, Marzahner Promenade 52-54. Der Eintritt ist frei.
Monika Rinck, 1969 geboren, studierte Religionswissenschaft, Geschichte und Vergleichende Literaturwissenschaft in Bochum, Berlin und Yale. Neben Prosaarbeiten wurden ihre Gedichte in zahlreichen Zeitschriften veröffentlicht.
„Monika Rincks Gedichte (…) erinnern an Reportagen, die von seltsamen, brechenden Wirklichkeiten berichten. (…) Rincks Texte haben, so voller Witz sie sein mögen, immer etwas verflixt Verstörendes, als lungere der Wahnsinn an der nächsten Ecke.“ (Tom Dorow, junge Welt)
Björn Kuhligk, 1975 geboren, arbeitet als Buchhändler und erhielt zahlreiche Preise. Er war 2001 Gewinner der Sparte Lyrik an der Literaturbörse des Steierischen Herbstes. Neben Veröffentlichungen in Zeitschriften sind zwei Lyrikbände von ihm erschienen.
„…ein Asphalt-Rimbaud, halb humorig, halb pathetisch…stets ist es die präzise Sinnlichkeit, die besticht. Das genaue Hinsehen, in jene Zwischenräume sprachlicher Gewebe, in denen sich Erfahrungen auf geheimnisvolle Weise öffnen.“ (Tanja Langer, Der Tagesspiegel)
Eine Veranstaltung mit freundlicher Unterstützung von
literaturWERKstatt berlin
Mehr über die Veranstaltungen der Stadtbibliothek Marzahn-Hellersdorf unter:
www.stb-mh.de