Inhaltsspalte

Indianer, Cowboys und Piraten und Seeräuber im Garten der Villa Pelikan

Pressemitteilung vom 02.07.2003

Die Villa Pelikan, Hellersdorfer Straße 27, veranstaltet auch in diesen Sommerferien wieder exotische Feste in ihrem großen Garten:
 Indianer- und Cowboyfest: Seit über 10 Jahren kämpft der Indianerstamm Pelikanos um sein Land, das die Bleichgesichter für andere Zwecke erobern möchten. In diesem Jahr wird am 08./09. und am 15./16. Juli der Marterpfahl, nach dem die Sonne gegen 9.30 Uhr das Land erblickt hat, ausgegraben. Cowboys und Indianer zeigen, wie im Wilden Westen geritten, Lassos geworfen und mit Pfeil und Bogen geschossen wird. Manitu begleitet das Geschehen und wird den Bleichgesichtern Angst und Schrecken einjagen.
 Piratenfest: Kapitän Nelson wartet auf die Schatzsucher. Eine Schatzkarte zeigt all die schwierigen Aufgaben auf, aber die Crew des Kapitäns ist mutig und stark und wird den Schatz des Pelikan finden. Das Schiff legt am 22./23. und am 29./30. Juli um 9.30 Uhr im Hafen der „Villa Pelikan“ ab
 Neptunfest: Am 05./06. und am 12./13. August treffen Neptun und sein Gefolge ein. Mit Spiel und Spaß wird er allen seinen Anhängern das Element Wasser näher bringen., z.B. mit Wasserrutsche, Magicwater, Angeln, Floß bauen, Sandflaschen füllen u.s.w. .Wer aber von Neptuns Häschern gefangen wird, lebt mit neuem Namen in seinem Reich.
Anmeldung in der Villa Pelikan oder unter Tel.: 5627027