Wahlhelferinnen und -helfer für die Bundestagswahl gesucht

Für die Durchführung der Bundestagswahl und des Volksentscheides am Sonntag, den 24. September 2017 werden im Bezirk Marzahn-Hellersdorf in den 114 Wahllokalen und 69 Briefwahllokalen noch dringend Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht.

Insbesondere werden Wahlhelfende für die Funktionen des Wahlvorstehers und des Schriftführers in den Wahllokalen benötigt. Die Wahlvorstände in den Briefwahllokalen nehmen ihre Arbeit ab 14:30 Uhr auf und werden ausschließlich in der Kolibri-Grundschule, Schönewalder Str. 9, 12627 Berlin eingesetzt.

Die Arbeit in einem Wahlvorstand ist ein Ehrenamt, dafür wird ein Erfrischungsgeld gezahlt, für den Einsatz in einem Wahllokal beträgt er 50 Euro, in einem Briefwahllokal 35 Euro.

Weitere Informationen zu den einzelnen Tätigkeiten in einem Wahlvorstand sowie eine Online-Bereitschaftserklärung sind zu finden auf der Seite der Landeswahlleiterin oder direkt an das Bezirkswahlamt Marzahn-Hellersdorf: Telefon: (030) 90293-4078, -4084 bzw. -4068, Fax: (030) 90293-4075, E-Mail: Wahlhelfer@ba-mh.berlin.de.

Ein Formular für die Bereitschaftserklärung wird zugesandt oder kann auch an den Tresen der Bürgerämter im Bezirk abgeholt werden.