Drucksache - DS/0348/VIII  

 
 
Betreff: Durchführung eines Mobilitätstages für die Mitarbeiter*innen des Bezirksamtes am 20. September 2017
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:BezirksamtBezirksamt
Verfasser:BzBm/PersFinImmKultBzBm/PersFinImmKult,
Drucksache-Art:Vorlage zur KenntnisnahmeVorlage zur Kenntnisnahme
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
21.09.2017 
11. Sitzung in der VIII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin zur Kenntnis genommen (Beratungsfolge beendet)   

Sachverhalt
Anlagen:
VzK PDF-Dokument

Das Bezirksamt bittet die Bezirksverordnetenversammlung, Folgendes zur Kenntnis zu nehmen:

 

Es wurde ein klimaverträgliches Mobilitätskonzept für die Bezirksverwaltung Lichtenberg erarbeitet. Unter Einbeziehung der Fachämter wurde auf zwei internen Workshops ein Maßnahmenkatalog abgestimmt. Dabei geht es um die Gestaltung der Rahmenbedingungen jeglicher durch die Verwaltung ausgelöster Mobilität. Durch die Gestaltung von Fuhrpark, Dienstfahrten und der Mobilität der Beschäftigten auf dem täglichen Weg zwischen Wohnung und Arbeitsstätte wird das Ziel verfolgt, die Mobilität effizienter, umweltverträglicher und gesünder zu gestalten.

 

Ein Ergebnis des klimaverträglichen Mobilitätskonzeptes sind erhebliche Informationsdefizite bezüglich der Bandbreite der zur Verfügung stehenden klimafreundlichen Mobilitätsangebote (Car- und Bikesharing, Pedelecs, Elektromobilität, Mobilitätsdienstleistungen). Auch die Möglichkeiten der Nutzung von Dienstfahrrädern und das Jobticket sind nicht umfänglich bekannt. Weiterhin wurden an zwei Verwaltungsstandorten (Alt-Friedrichsfelde 60, Lichtenberger Rathaus) Verleihstationen des öffentlichen Fahrradverleihsystem Berlin (nextbike) errichtet. Hinsichtlich Nutzungsmöglichkeiten besteht ebenfalls Aufklärungsbedarf. Die Wohnstandortanalyse hat ergeben, dass es Potentiale zur Bildung von Fahrgemeinschaften gibt.

 

Die Bezirksverwaltung wird im Rahmen der Woche der europäischen Mobilität am 20. September 2017 ein Mobilitätstag von 10 Uhr bis 17 Uhr auf der Freifläche vor dem Verwaltungsgebäude Alt- Friedrichsfelde durchführen. Dieser Tag soll den Mitarbeitern die Gelegenheit bieten, sich praxisnah über Mobilitätsangeboten zu informieren. Das praktische Ausprobieren von Pedelecs, Lasten- und Falträdern ist möglich. Von der Arbeitswegberatung über Reaktionstests auf dem Fahrradsimulator bis hin zu zahlreichen Infoständen von Sharinganbietern, Verkehrsunternehmen, Polizeisicherheitsberatung etc. Für die Bildung von Fahrgemeinschaften wird eine Kontaktbörse koordiniert. In erster Linie geht es darum, die Mitarbeiter bei der Gestaltung der Arbeits- und Dienstwege zu unterstützen und sie über gesunde und klimaverträgliche Mobilitätsformen zu unterstützen. Informationsstände zu Gesundheitsthemen werden ggf. kombiniert.

 

Die Teilnahme der Mitarbeiter an diesem Tag wird als Arbeitszeit angerechnet.

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksparlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen