Drucksache - DS/2043/VII  

 
 
Betreff: Benennung bisher namenloser Wege in der Wartenberger/Falkenberger Feldmark (Bezug: DS/1192/VII)
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:KulturKultur
   
Drucksache-Art:Dringliche BeschlussempfehlungDringliche Beschlussempfehlung
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
16.06.2016 
57. Sitzung in der VII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   

Sachverhalt
Anlagen:
Dringliche BE Kultur PDF-Dokument
Anlage Wege  

Der Ausschuss Kultur empfiehlt der Bezirksverordnetenversammlung:

 

Die in anliegender Karte durch Ziffern bzw. Großbuchstaben gekennzeichneten Wege werden wie folgt benannt:

Weg Nr. 1:               Am Alten Malchower Graben

Weg Nr. 2:              Malchower Teichweg

Weg Nr. 3:              Max- und Herta-Naujocks Weg (zur Erinnerung an Stille Helden)

Weg Nr. 4:              Schnitterinnenweg

Weg Nr. 5:              Feldmarkweg

Weg Nr. 6:              (bleibt noch offen)

Weg Nr. 7:              Tümpelweg

Weg Nr. 8:              Grenzweg

Weg Nr. 9:              Falkenberger Fußsteig (als Fortsetzung von Weg K gleichen Namens,

              s. u.)

Weg Nr. 10:              Krugwiesensteig

 

Weg A:              Ahornallee

Weg B:              Wiesenweg

Weg C:              Luchweg

Weg D:              Schälingsweg

Weg E:              Florentinenweg

Weg F:              Pappelweg

Weg G:              Zehnrutenweg

Weg H:              In der Falkenberger Feldmark

Weg I:              Marie-Elisabeth-von-Humboldt-Weg

Weg K:              Falkenberger Fußsteig

 

Begründung:

In DS/1192/VII wurde das BA ersucht, gemeinsam mit Akteuren und Bürger_innen, bisher namenlose Wege in der Wartenberger/Falkenberger Feldmark zu benennen. Das Umweltbüro Lichtenberg hat daraufhin über Presse und Internet zur Einreichung von Vorschlägen aufgerufen. Als Ergebnis ist eine Vorschlagsliste entstanden, aus der die AG Namen des Kulturausschusses mit Ausnahme von Weg Nr. 3 und 6 die geeignetsten ausgewählt hat. Für Weg 3 gibt es den neuen Vorschlag der AG Namen des Ehepaars Naujocks als Stille Helden der NS-Zeit zu gedenken. Für Weg 6 liegt kein geeigneter Vorschlag vor, so dass eine Benennung noch offen bleibt. Der Ausschuss Kultur hat sich das Arbeitsergebnis seiner AG Namen zu eigen gemacht.

 

Begründung der Dringlichkeit:

Der Regeltermin des Ausschusses liegt im Juni 2016 nach dem Ende der Einreichungsfrist.

 

Abstimmungsergebnis: 11 / 0 / 0

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksparlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen