Drucksache - DS/1308/VII  

 
 
Betreff: Unentgeltliche Mieterberatung für Transferleistungsempfänger im Bezirksamt anbieten
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion DIE LINKE.Fraktion DIE LINKE.
   
Drucksache-Art:Antrag zur BeschlussfassungAntrag zur Beschlussfassung
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
18.09.2014 
35. Sitzung in der VII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin überwiesen   
Hauptausschuss Entscheidung
01.10.2014 
41. Sitzung in der VII. Wahlperiode des Hauptausschusses vertagt   
05.11.2014 
42. Sitzung in der VII. Wahlperiode des Hauptausschusses (offen)     
03.12.2014 
43. Sitzung in der VII. Wahlperiode des Hauptausschusses vertagt   
07.01.2015 
44. Sitzung in der VII. Wahlperiode des Hauptausschusses vertagt   
04.02.2015 
45. Sitzung in der VII. Wahlperiode des Hauptausschusses im Ausschuss zurückgezogen (Beratungsfolge beendet)   
Soziales, Menschen mit Behinderungen und Mieterschutz mitberatend
21.10.2014 
34. Sitzung in der VII. Wahlperiode des Ausschusses Soziales, Menschen mit Behinderungen und Mieterschutz vertagt   
18.11.2014 
35. Sitzung in der VII. Wahlperiode des Ausschusses Soziales, Menschen mit Behinderungen und Mieterschutz erledigt   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag DIE LINKE. PDF-Dokument

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht nach dem Vorbild Charlottenburg-Wilmersdorfs eine Kooperationsvereinbarung mit dem Berliner Mieterverein zur unentgeltlichen Mieterberatung für TransferleistungsempfängerInnen abzuschließen.

Der BVV ist die Kooperationsvereinbarung zur Kenntnis zu geben.

 

Begründung:

Der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf hat mit dem Berliner Mieterverein e. V. eine Kooperationsvereinbarung zur Beratung von Menschen mit geringem Einkommen und Transferleistungsempfängern geschlossen. Es stünde dem Bezirk gut zu Gesicht, dass er nach der Verweigerung des Jobcenters zur Einrichtung einer unentgeltlichen Mieterberatung für Transferleistungsempfänger jetzt einen eigenständigen Weg geht.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksparlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen