Auszug - "game over" für unangemessene Bundeswehrwerbung  

 
 
25. Sitzung in der VIII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin
TOP: Ö 14.4
Gremium: Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Beschlussart: in der BVV abgelehnt
Datum: Do, 13.12.2018 Status: öffentlich
Zeit: 17:00 - 21:05 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Max-Taut-Aula
Ort: Fischerstraße 36, 10317 Berlin
DS/1054/VIII "game over" für unangemessene Bundeswehrwerbung
   
 
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion DIE LINKE.Fraktion DIE LINKE.
   
Drucksache-Art:Antrag zur BeschlussfassungAntrag zur Beschlussfassung
 
Wortprotokoll

Herr Niedworok (Fraktion DIE LINKE.) begründete den Antrag zur Beschlussfassung für die Fraktion DIE LINKE.

 

Im Rahmen der Aussprache äußerten sich:

 

  • Frau Kleinert (Fraktion der AfD),
  • Frau Feige (Fraktion der SPD),
  • Frau Dr. Ingenbleek (Fraktion der SPD),
  • Herr Hönicke (Fraktion der SPD),
  • Herr Teichert (Fraktion der CDU),
  • Frau Ehlers (BVO Bündnis 90/Die Grünen),
  • Herr Dinda (Fraktion der AfD),
  • Herr Wolf (Fraktion DIE LINKE.), der die Namentliche Abstimmung beantragte,
  • Herr Niedworok (Fraktion DIE LINKE.),
  • Herr Hoffmann (Fraktion der CDU) sowie nochmals
  • Herr Dinda (Fraktion der AfD).

 

Es erfolgte der Aufruf zur Namentlichen Abstimmung.

 

Die Namentliche Abstimmung führte zu folgendem Ergebnis:

 

Ja-Stimmen:16

Nein-Stimmen:25

Stimmenthaltungen:  1

 

 

Der Antrag zur Beschlussfassung der Fraktion DIE LINKE. wurde in Namentlicher Abstimmung mehrheitlich abgelehnt.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksparlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen