Auszug - Situation bei Wohngeld- und WBS-Anträgen schnell entschärfen  

 
 
9. Sitzung in der VIII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin
TOP: Ö 16.3
Gremium: Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Beschlussart: mit Zwischenbericht zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 15.06.2017 Status: öffentlich
Zeit: 17:00 - 22:04 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Max-Taut-Aula
Ort: Fischerstraße 36, 10317 Berlin
DS/0124/VIII Situation bei Wohngeld- und WBS-Anträgen schnell entschärfen
   
 
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion SPD, DIE LINKE.Bezirksamt
  BzStRin FamJugGesBüD,
Drucksache-Art:DringlichkeitsantragVorlage zur Kenntnisnahme (Zwb.)
 
Wortprotokoll

Das Bezirksamt verzichtete auf eine Begründung seiner Vorlage.

 

Herr Hudler (Fraktion der CDU) beantragte die Überweisung in den Ausschuss für Eingaben/Beschwerden, Umwelt und Gesundheit.

 

Herr Drewes (Fraktion der AfD) gab Antworten zu den von Herrn Fahrenberg an das Bezirksamt gerichteten Nachfragen.

 

In der weiteren Aussprache äußerte sich Herr Wolff (Fraktion der SPD).

 

Frau Framke, Bezirksstadträtin für Familie, Jugend, Gesundheit und Bürgerdienste, korrigierte die Antworten von Herrn Drewes (Fraktion der AfD).

 

Die Vorlage zur Kenntnisnahme (Zwischenbericht) des Bezirksamtes wurde zur Kenntnis genommen.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksparlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen