Auszug - Bericht des Bezirksamtes  

 
 
45. Sitzung in der VII. Wahlperiode des Ausschusses Soziales, Menschen mit Behinderungen und Mieterschutz
TOP: Ö 6
Gremium: Soziales, Menschen mit Behinderungen und Mieterschutz Beschlussart: erledigt
Datum: Di, 17.11.2015 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 21:30 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Pflegestützpunkt Hohenschönhausen
Ort: Woldegker Straße 5, 13059 Berlin
 
Wortprotokoll

Die Sozialstadträtin Frau Beurich bedankt sich beim Ausschuss, dass dieser aus Anlass der heutigen Eröffnung des neuen Pflegestützpunktes Hohenschönhausen vor Ort tagt. Sie dankt allen Unterstützern und Organisatoren, die sich für diesen dritten Pflegestützpunkt in Lichtenberg eingesetzt haben, insbesondere der Seniorenvertretung.

 

Frau Beurich berichtet von der letzten Bezirksstadträte-Sitzung Soziales am 04.11.2015. Thema war u. a. die auch von Lichtenberg unterstützte Aufstockung der Mittel für die vom Land Berlin geförderten Pflegestützpunkte. Zweites wichtiges Thema war die gemeinsame Stellungnahme der bezirklichen Sozialämter zu den Auswirkungen der wachsenden Flüchtlingszahlen auf die Bezirke durch den Wechsel der Zuständigkeiten für geflüchtete Menschen vom LAGeSo zu den Bezirken.

 

Am 26.11.2015 findet im Rathaus der Workshop zur Vorstellung der Ergebnisse der Zufriedenheitsbefragung unter Senioren statt. Die Befragung steht im Kontext der wachsenden Bedeutung des demografischen Wandels auch in Lichtenberg, sie knüpfte inhaltlich an eine erste entsprechende Befragung im Jahr 2009 an, die seinerzeit im Rahmen des Bundesmodellprojektes „Alter schafft neues – Aktiv im Alter“ erfolgte. Mit ihr verbindet sich die Erwartung, aktuelle Ansatzpunkte für künftige politische Schwerpunktsetzungen zu gewinnen und Entwicklungspotentiale des Bezirks mit Blick auf die ältere Generation zu identifizieren. Es wird fünf Arbeitsgruppen geben: Soziale, Bildungs- und kulturelle Angebote für Senioren (1), Wohnen und Wohnumfeld im Alter (2), Ehrenamt und Partizipation (3), Pflege und Gesundheit (4) sowie Alter, Erwerbstätigkeit und Beruf (5). Frau Beurich lädt herzlich zum Workshop ein und übergibt den Mitgliedern des Ausschusses die Einladung.

 

Die Stadträtin berichtet von der letzten Sitzung des bezirklichen Bündnisses für Wohnen am 09.11.15, in der sie Eckpunkte der bezirklichen Schulnetzplanung (Anlagen zur SEP 10.1 und 10.2) für die kommenden Jahre vorgestellt und Nachfragen der anwesenden Wohnungsbauunternehmen beantwortet hat.

 

Am 10.11.2015 würdigte die Sozialstadträtin mit einer Urkunde und einem Präsent die Preisträger des diesjährigen bereits 22. Poetenwettbewerbes der Senioren im Rahmen der Abschlussveranstaltung am 10.11.2015 in der Seniorenbegegnungsstätte „Einbecker Straße“. Am Poetenwettbewerb nahmen unter dem Motto „Ungewöhnliche Begegnungen“ 50 Hobbyautoren teil, sie reichten 85 Beiträge davon 13 in Lyrik und 72 in Prosa ein.

 

Gestern führte Frau Beurich ein Gespräch mit den Hochschul-Partnern der Seniorenuniversität Lichtenberg (SUL) zur Auswertung der SUL 2015 und zur Planung für 2016. Am 23.04.2016 findet die erste Vorlesung 2016 statt, die am Institut für Zoo- und Wildtierforschung mit einem Vortrag über Wölfe startet.

 

Die Bezirksstadträtin eröffnete am 10.11.2015 den 8. Carl-von-Linné-Cup im Schwimmen, einen bundesweiten länderübergreifenden Schwimmwettkampf für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt „körperliche und motorische Entwicklung“. Austragungsort des Wettkampfes, zu dem Schulen aus 10 Bundesländern kamen, war wieder die Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark. Kinder und Jugendliche mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung haben mit diesem Wettkampf alljährlich die Gelegenheit, sich bundesweit leistungsmäßig zu vergleichen und darüber auch untereinander soziale Kontakte zu knüpfen. Den Cup hat nicht nur die Carl-von-Linné-Schule ausgerichtet sondern auch gewonnen.

 

Eine Schülerdelegation der Schule im Gutspark war am 04.11.2015 gemeinsam mit der Schul- und Projektleiterin zu Besuch im Rathaus und stellte das Partnerschaftsprojekt UBUNTUS vor und warb für Unterstützung durch den Bezirk. Das Projekt organisiert und fördert unter Diversity- und Integrationsaspekten Patenschaften zwischen Schüler der Schule und den Kindern geflüchteter Familien in Lichtenberg unter besonderer Nutzung von Kunst als Medium. Das Bezirksamt sagte Unterstützung für eine Multiplikation und den Ausbau dieses Ansatzes zu.

 

Die Sozialstadträtin lädt herzlich zum 22. Lichtermarkt rund ums Rathaus am 1. Advent, dem 29.11.2015, ein. Im Rahmen der feierlichen Eröffnung um 14.00 Uhr wird sie die Spende der diesjährigen Sozialtage-Kuchenmeile an die AWO-Unterkunft für Flüchtlinge in der Rhinstraße übergeben.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksparlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen