Auszug - Vortrag Chefärztin Frau Dr. May Thema: Kinder- und Jugendpsychiatrie - Schwerpunkte aus den Erfahrungen der letzten Jahre - mit anschließender Diskussion  

 
 
28. Sitzung in der VII. Wahlperiode des Ausschusses Gesundheit
TOP: Ö 3
Gremium: Gesundheit Beschlussart: erledigt
Datum: Do, 08.05.2014 Status: öffentlich
Zeit: 18:30 - 21:00 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge gGmbH (KEH)
Ort: Haus 22, 1. OG, Konferenzraum, Herzbergstraße 79, 10365 Berlin
 
Wortprotokoll

.

??             die Aufnahme in die Kinder- und Jugendpsychiatrie erfolgt nach voll- und teilstationären Fällen

??             die Zahl der depressiven Fälle steigt extrem stark an

??             die Anzahl der Notfälle steigt ebenfalls stark an

??             die Station nimmt immer mehr Fälle mit Autismus (F84*) auf, die derzeitige Inklusion hat den Autisten hauptsächlich Nachteile gebracht

??             Das Bezirksamt (Herr Zeddies) macht klar, dass es durch den Personalabbau zu Arbeitsverdichtungen kommt und dies negative Auswirkungen auf die Familien und Kinder hat. Ebenso gibt es in Berlin keine Regelung, so dass mehr Fälle zu mehr Personal führen.

??             Der Ausschussvorsitzende schlägt eine Arbeitsgruppe vor, bei der je drei Vertreter aus den Ausschüssen Jugend/Gesundheit/Schule und Sport vertreten sind sowie Mitglieder des Bezirksamtes. Diese sollen gemeinsam einen Antrag erarbeiten, wodurch das Abgeordnetenhaus zu einer Lösung bewegt wird (z. B. mehr Personal/Geld). Frau van der Wall, Herr Wolff und Frau Mock erklären sich bereit diese Arbeitsgruppe zu unterstützen.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksparlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen