Auszug - Bericht des Bezirksamtes und der Außenstelle Lichtenberg der Senatsverwaltung BJW  

 
 
24. Sitzung in der VII. Wahlperiode des Ausschusses Schule und Sport
TOP: Ö 3
Gremium: Schule und Sport Beschlussart: erledigt
Datum: Di, 11.02.2014 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 20:30 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Rathaus Lichtenberg, Raum 13 a (barrierefrei)
Ort: Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis

Bericht des Bezirksamtes: Es berichtet die Bezirksstadträtin Frau Beurich:

Bericht des Bezirksamtes: Es berichtet die Bezirksstadträtin Frau Beurich:

  • Die Sanierung des Hallenbodens der Sporthalle Anton-Saefkow-Platz wurde erfolgreich abgeschlossen und die Halle ihren NutzernInnen wieder übergeben. Die Gesamtkosten betrugen 409 T ?, alle Schäden konnten beseitigt werden.
  • Die bisherigen Ergebnisse der AG SEP sind in den Berichten des Bezirksamts in den jeweiligen Anlagen zu den Protokollen der Ausschusssitzungen seit November 2013 bzw. in der Beantwortung der Großen Anfrage DS/1030/VII zu finden. Die Bezirksstadträtin wird außerdem die bisherigen Protokolle der AG SEP an die Ausschussmitglieder versenden.
  • Zum Bonusprogramm für die Berliner Schulen gibt es einen Begleitordner, der bei der Umsetzung des Programms unterstützt und in dem dieses dokumentiert wird. Die Ausschussmitglieder können sich den Ordner ansehen.
  • Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft hat den Antrag der Bezirksstadträtin auf die Einrichtung von 7 Klassen an der Paul-und-Charlotte-Kniese-Schule für das Schuljahr 2014/2015 genehmigt.
  • Der Neubau der Sporthalle am Coppi-Gymnasium war jeweils Thema in den Bezirksamtssitzungen am 28.01. und 11.02.14, insbesondere die Frage der zeitlichen Umsetzung des Neubaus wurde intensiv diskutiert. Außerdem wurde das Finanzierungskonzept abgestimmt. Es werden Kosten um 4,5 Mio. ? erwartet, einen Anteil davon trägt die Versicherung. Das Bezirksamt wird sich abschließend am 25.02.14 dazu verständigen. In diesem Zusammenhang empfing die Bezirksstadträtin am 28.01.14 eine Delegation aus SchülerInnen der Klassen 8 und 11 des Coppi-Gymnasiums. Die SchülerInnen sowie die Schule und der Schulleiter des Gymnasiums zeigten sich sehr zufrieden über die Möglichkeit der Nutzung eines Klassentickets. Dies hat "sehr zur Beruhigung in der Schule beigetragen".

 

Bericht der Außenstelle der Senatsverwaltung für Jugend, Bildung und Wissenschaft: Es berichtet ihr Leiter Herr Schmidt:

  • Über die Schülerzahlen in der sonderpädagogischen Förderung. Ausführliches Zahlenmaterial wird an die Mitglieder des AS versendet. Im Schuljahr 2013/14 besteht bei 20.174 (6,83 %) Berliner Schüler ein sonderpädagogischer Förderbedarf, auf Lichtenberg entfallen 1973 Schüler (9,0 % der Lichtenberger Schüler). Die Überproportionalität erklärt sich aus regional/berlinweit nachgefragten Schulen: Schule mit Förderschwerpunkt "Sehen" (Paul-und-Charlotte-Kniese-Schule, eine von zwei Schulen mit diesem Förderschwerpunkt berlinweit), Klinik-Schule, Carl-von-Linné-Schule.

 

Stand der Inklusion              Inklusion 13/14              Inklusion 12/13

Berlin              54,67 %              51,25 %

Lichtenberg              35,88 %              28,07 %

 

  • Über die regionale Lehrerfortbildung: 1.779 Lehrkräfte nahmen im SJ 12/13 teil, es gab 3.412 Anmeldungen zur Fortbildung. Angebote gab es ca. 300. Die Teilnehmer erhielten im Schnitt vier Doppelstunden Fortbildung, davon über 50 % schulintern. In Lichtenberg gab es insgesamt 90 Verträge im Umfang von 57 T ?.
  • Über das Bonusprogramm: Die Senatskonten werden im Februar eingerichtet, womit die haushaltswirtschaftlichen Voraussetzungen für die Teilnahme geschaffen werden.

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 SPF_Lichtenberg_12+13 (19 KB) PDF-Dokument (53 KB)    
 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksparlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen