Wichtige Informationen: COVID-19 (Coronavirus)

Corona-Info-Seite von Lichtenberg | Informationen zur Allgemeinverfügung
Corona-Info-Seiten vom Land Berlin

Hinweis

Der Zugang zu den Dienstgebäuden des Bezirksamtes Lichtenberg ist nur unter Beachtung der 3G-Regelung möglich. Besucherinnen und Besucher müssen geimpft, genesen oder getestet (nicht älter als 24 h) sein. Es gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP 2-Maske.

Neuigkeiten aus der Stadtbibliothek Lichtenberg

21. Oktober 2021

Liebe Leser*innen,

der Herbst lädt ein, es sich zu Hause gemütlich zu machen. Dafür lohnt es sich, in unseren Bibliotheken zu stöbern: Ob Bücher zum Vorlesen oder Selberlesen, Spiele für jedes Alter, Filme und Serien, Bastelanleitungen, Backrezepte oder ein Sprachkurs –unsere Medienauswahl bietet viele Ideen und Abwechslung für die Herbsttage.

Aber auch unser Veranstaltungsprogramm kann sich sehen lassen: Der Schauspieler Walter Plathe folgt den biografischen Spuren Heinrich Zilles und zeichnet nach, wie der einzigartige Maler zum Chronist des Berliner Volkslebens wurde. Die Journalistin Khuê Pham erzählt die beeindruckende Geschichte einer vietnamesischen Familie. Dr. Hermann Simon liest aus dem Lebensbericht seiner Mutter Marie Jalowicz Simon, die von 1940–1945 in Berlin untertauchte. Puppenspieler Andreas Ulbrich zeigt „Jedermann“ von Hugo von Hofmannsthal und in zwei Workshops erfahren, wie Sie individuelle Geschenke mit der Technik des Plottens gestalten.

Am 19. November 2021 findet bereits zum 18. Mal der Bundesweite Vorlesetag statt. Das Motto heißt diesmal „Freundschaft und Zusammenhalt”. In unseren Kinderbuchabteilungen finden Sie viele thematisch passende Titel – zelebrieren Sie den Vorlesetag damit oder machen Sie gleich jeden Tag zum Vorlesetag.

Kinderbücher prägen das Weltbild, mit dem Kinder aufwachsen. Deshalb geht es in dem Workshop „Wir gehören dazu!“ am 24. November um Kinderbücher, die die gesellschaftliche und kulturelle Vielfalt abbilden.

Das ist nur eine kleine Auswahl unserer Veranstaltungen. Das komplette Programm finden Sie hier zum Runterladen und auf unserer Webseite.

Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch bei uns! Bis dahin, seinen Sie herzlich gegrüßt von

Ihrer Stadtbibliothek Lichtenberg

Bitte beachten Sie, dass bei Veranstaltungen alle Gäste nachweisen müssen, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind.

Buchcover Walther Plathe: Habe die Ehre... Zille

ZuGast – Walter Plathe: Habe die Ehre … Zille

Mittwoch, 3. November, 19.30 Uhr, Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek

Walter Plathe liest Geschichten und Anekdoten aus Zilles Leben. Er lässt den Meister selbst zu Wort kommen mit seinem unverwüstlichen, oft bitteren, aber stets menschenfreundlichen Witz.
In Kooperation mit der WBG Vorwärts eG.

Eintritt: 4 Euro, ermäßigt 3 Euro
Reservierung und Vorverkauf vor Ort, telefonisch unter (030) 5556719 oder per E-Mail an egon-erwin-kisch@t-online.de

Alpenkasper

LiteraturLive – „Jedermann“ nach Hugo v. Hofmannsthal

Dienstag, 16. November, 19.30 Uhr, Bodo-Uhse-Bibliothek

Puppenspiel für Erwachsene, gespielt vom Alpenkasper
Andreas Ulbrich
In Kooperation mit der HOWOGE.

Eintritt: 4 Euro, ermäßigt 3 Euro
Reservierung und Vorverkauf ab 25.10. vor Ort, telefonisch unter (030) 5122102 oder per E-Mail an bodo-uhse-bibliothek@t-online.de

Khuê Pham

LebensWelten – Khuê Pham: Wo auch immer ihr seid

Donnerstag, 18. November, 19.00 Uhr, Anton-Saefkow-Bibliothek

Inspiriert von ihrer eigenen Familiengeschichte, erzählt die Journalistin Khuê Pham in ihrem Debütroman von Herkunft, der Suche nach Identität und dem Erbe des Vietnamkriegs.
Es moderiert Vanessa Vu (Journalistin, Podcast „Rice and Shine“).
In Kooperation mit Viet Family.

Eintritt: 4 Euro, ermäßigt 3 Euro
Reservierung und Vorverkauf ab 21.10. vor Ort, telefonisch unter (030) 90296-3773 oder per E-Mail unter anton-saefkow-bibliothek@t-online.de

verschiedene Kinderbücher

Gabriele Koné: Wir gehören dazu! Kinderbücher für alle Kinder

Mittwoch, 24. November, 19.00 Uhr, Bodo-Uhse-Bibliothek

Kinder brauchen Bücher, die die Welt in ihrer Vielfalt zeigen, damit sie sich mit allen äußeren Merkmalen, ihren Familien und mit ihren alltäglichen Erfahrungen wiederfinden
und damit sie ein realistisches Bild von der Welt erhalten. Gabriele Koné gibt Tipps zu einer vorurteilsbewussten Buchauswahl.
In Kooperation mit dem Bildungsverbund Lichtenberg.
Eintritt frei.

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich: vor Ort, telefonisch unter (030) 5122102 oder per E-Mail an bodo-uhse-bibliothek@t-online.de.

Untergetaucht

Lesen gegen das Vergessen - Untergetaucht

Donnerstag, 25. November, 19:00 Uhr, Anton-Saefkow-Bibliothek

Dr. Hermann Simon liest aus dem Buch „Marie Jalowicz Simon: Untergetaucht. Eine junge Frau überlebt in Berlin 1940–1945“. Es ist die Geschichte seiner Mutter.

Berlin 1942: Die Verhaftung durch die Gestapo steht unmittelbar bevor. Die junge Marie Jalowicz will leben und taucht unter.
Über 50 Jahre danach erzählt Marie Jalowicz Simon erstmals ihre ganze Geschichte. 77 Tonbänder entstehen – sie sind die Grundlage dieses einzigartigen Zeitdokuments.
Offen und schonungslos schildert Marie Jalowicz, was es heißt, sich Tag für Tag im nationalsozialistischen Berlin durchzuschlagen.

In Kooperation mit dem Bürgerverein Fennpfuhl e.V. und im Kontext des Festjahres 1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland.

Eintritt frei. Reservierung ab 01.11. vor Ort, telefonisch unter (030) 90296-3773 oder per E-Mail unter anton-saefkow-bibliothek@t-online.de

Plotten

Plotten im Makerspace

Plotten mit Folie bietet viele Gestaltungsmöglichkeiten
u. a. auf Textil, Papier, Glas und Holz. In zwei Workshops werden Grundlagen und weiterführende Kenntnisse vermittelt.

Samstag, 06.11., 15:00 –17:00 Uhr, Anna-Seghers-Bibliothek
Grundlagen des Plottens
Materialkunde und Einführung in die Programme Canvas Workspace und Cricut Maker.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine vorherige Anmeldung unter (030) 92796410 ist erforderlich.

Samstag, 20. November, 15.00-17.00 Uhr, Anna-Seghers-Bibliothek
Plotten praktisch
Erstellen und Bearbeiten der benötigten Dateien zum Plotten von Textilien und Oberflächen wie Glas, Papier und Holz.
Materialkosten ca. 5 Euro. Eine vorherige Anmeldung unter (030) 9279-6410 ist erforderlich.

Foto "Grönland" von Sabine Geschke

Außerdem im November:

Kinder dürfen sich an vier FamilienSamstagen auf Theater und Wortspiele freuen. Andreas Ulrich liest aus „Die Kinder von der Fischerinsel“, Robert Rauh stellt sein Buch über den Mauerbau vor, Dr. Julia Fischer spricht über „Die Medizin der Gefühle“ und Caroline Ring lädt ein, die Geschichte der Stadtbäume zu erkunden. Online behandeln wir das Thema medizinisches Cannabis mit Dr. Dennis Stracke und laden sie ein zu einem Reisebericht zu den Färöer-Inseln von Sabine Geschke. Die Termine und weitere Details finden Sie hier.

Plexiglasbox für Verlosung und Teilnahmescheine

Das Beste zum Schluss

Zum Jahresende verlost der Förderkreis der Lichtenberger Bibliotheken e.V. Bücher von ausgewählten Gästen aller vier Standorte.
Teilnehmen können Sie vom 1. bis 30. November 2021 in Ihrer Bibliothek. Viel Glück beim Mitmachen!

Kontaktmöglichkeiten

So erreichen Sie uns

Anna-Seghers-Bibliothek
Servicetelefon 030 9279 6410 / E-Mail: anna-seghers-bibliothek@t-online.de
Anton-Saefkow-Bibliothek
Servicetelefon 030 90296 3773 / E-Mail: anton-saefkow-bibliothek@t-online.de
Bodo-Uhse-Bibliothek
Servicetelefon 030 512 2102 / E-Mail: bodo-uhse-bibliothek@t-online.de
Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek
Servicetelefon 030 555 6719 / E-Mail: egon-erwin-kisch-bibliothek@t-online.de

Beachten Sie bitte, dass Sie für die Teilnahme an den Veranstaltungen geimpft, getestet oder genesen sein müssen.

Für Besucher*innen der Bibliotheken zur Ausleihe und Rückgabe besteht bislang nur die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie immer unter www.stadtbibliothek-berlin-lichtenberg.de.

Impressum

Newsletter vom 21.10.2021
Hrsg.: Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Abteilung Personal, Finanzen, Immobilien und Kultur
Amt für Weiterbildung und Kultur
Fachbereich Bibliotheken
Öffentlichkeitsarbeit

Wir freuen uns über Hinweise oder Fragen. Senden Sie uns gerne eine E-Mail.