Fahrbahnsanierung im Kreuzungsbereich am Ring-Center

Pressemitteilung vom 28.08.2017

Ab September 2017 erfolgen umfangreiche Baumaßnahmen im Kreuzungsbereich Frankfurter Allee / Möllendorffstraße / Gürtelstraße. Dem voraus ging die nunmehr abgeschlossene Fahrbahnsanierung in der Möllendorffstraße.

Der Bezirksstadtrat für Straßen und Grünflächen, Wilfried Nünthel (CDU), erläutert den Inhalt der anstehenden Tiefbaumaßnahmen: „Bei dem verkehrlich bedeutsamen Knotenpunkt sind ein Austausch der Schotter-Tragschicht und eine neue Asphaltierung erforderlich. Zeitgleich wird die BVG in diesem Bereich eine Gleissanierung durchführen und die vorhandenen Tram-Haltestellen in der Möllendorffstraße verbeitern. Im Anschluss werden die Mittelspuren in der Frankfurter Allee gebaut und abschließend folgen Arbeiten an der Gürtelstraße. Finanziert wird die Maßnahme aus dem SIWANA-Programm des Senats.“

Zeitplan

Der zeitliche Ablauf sieht vorbereitende Arbeiten ab 28. August 2017 vor, bei denen Provisorien hergestellt und die Lichtsignalanlagen umgestellt werden. Voraussichtlich ab 4. September 2017 wird der Tramverkehr eingestellt und ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Bis November 2017 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Einschränkungen

Zunächst erfolgt eine Vollsperrung der Möllendorffstraße an der Frankfurter Allee. Aus Norden kommend ist jedoch eine Befahrbarkeit der Möllendorffstraße bis zur Straße Am Containerbahnhof möglich.

In der Frankfurter Allee wird in drei Bauabschnitten vorgegangen. Dabei werden jeweils zwei Fahrspuren in jeder Richtung für den Fahrzeugverkehr aufrechterhalten.

Die Überfahrt von der Möllendorffstraße zur Gürtelstraße und umgekehrt wird über den gesamten Zeitraum nicht möglich sein. Als Umleitung sind die Ruschestraße sowie die Jessener Straße und die Scharnweberstraße vorgesehen.

Weitere Informationen
Bezirksstadtrat für Schule, Sport, Öffentliche Ordnung, Umwelt und Verkehr
Wilfried Nünthel
Telefon: (030) 90296 4200 | E-Mail