Lebensretter mit Bezirkstaler geehrt

Pressemitteilung vom 19.07.2016

Bezirkstaler für Thomas Kindler (v.l.) überreicht von der Bezirksbürgermeisterin

Bezirkstaler für Thomas Kindler (v.l.) überreicht von der Bezirksbürgermeisterin

Es war ein frostiger Tag im Januar, als zwei achtjährige Jungen sich mit ihren Schlitten zum Malchower See begaben. Der See war nicht komplett zugefrorenen – in einem Loch in der Eisdecke badeten Enten im eisigen Wasser.
Einer der beiden Jungen entdeckte die Enten. Er wollte sie aus nächster Nähe anschauen. Dabei zerbrach das Eis und der Junge stürzte in den See.
Zeitgleich war eine Gruppe der Stiftung Synanon am See unterwegs. Thomas Kindler und Oliver Forster bemerkten den Unfall und eilten herbei. Gemeinsam schafften sie es, den Jungen aus dem ein Grad kalten Wasser zu ziehen. Dann zogen sie dem Kind trockene Kleidung an.

„Wie winzig werden doch alle Probleme und Ärgernisse, wenn es um Leben und Tod geht: Die beiden Helfer riskierten ohne Zögern ihre eigene Gesundheit und Sicherheit. Unser Dank gilt Thomas Kindler und Oliver Forster, die mit ihrem umsichtigen und schnellen Handeln dem kleinen Jungen das Leben gerettet haben“, sagte Bezirksbürgermeisterin Birgit Monteiro (SPD) in der vergangenen Bezirksverordnetenversammlung.

Für ihre Rettungstat hat sie beide Männer in der vergangenen Woche geehrt. Im Namen des Bezirksamtes überreichte Birgit Monteiro Thomas Kindler (siehe Foto) in Anerkennung seiner beherzten Rettungstat einen Bezirkstaler sowie eine Urkunde.

Weitere Informationen:
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Leiterin der Pressestelle, Barbara Breuer
Telefon: (030) 90296-3310 | E-Mail