Neuer inklusiver Kinder- und Jugendbeirat sucht Mitstreiter

Pressemitteilung vom 11.07.2016

Ein Jugendlicher im Rollstuhl ist unterwegs mit seinen Freunden.
Sie möchten einen neuen Jugendclub besuchen.
Doch vor dem Jugendclub sind mehrere Stufen.
Mit Hilfe seiner Freunde kommt der Jugendliche dennoch in den Jugendclub,
doch was, wenn er alleine gewesen wäre?

Lichtenberger Kinder und Jugendliche aufgepasst!
Ihr möchtet ein Mitspracherecht, um etwas zu verändern?
Ihr interessiert euch für das Thema Inklusion?
Ihr seid zwischen 12-21 Jahre alt?
Dann seid Ihr im inklusiven Kinder- und Jugendbeirat genau richtig!

Seine Mitglieder wollen sich aktiv dafür einsetzen, dass sich das Miteinander von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung in Lichtenberg verbessert. Es wäre natürlich von Vorteil, wenn Interessierte mit dem Thema, egal auf welche Art und Weise, bereits Kontakt haben oder hatten. Um dem Ziel einer inklusiven Gesellschaft näher zu kommen, will der neue Beirat gemeinsam Projekte verwirklichen. Die speziellen Themen- und Projektvorschläge kommen hauptsächlich von den Mistreiterinnen und Mitstreitern. Wollt ihr dabei sein?

Das erste Treffen des neuen inklusiven Kinder- und Jugendbeirats findet statt:
am 21. September um 17 Uhr im Rathaus in der Möllendorffstraße 6, Raum 201.

Bei Interesse schickt einfach eine Mail an:
felix.heilmann@yahoo.de

Unterstützerinnen des Projekts sind die Beauftragte für Menschen mit Behinderung,
Birgit Herlitze, und Manuela Elsaßer, die Koordinatorin für Kinder- und Jugendbeteiligung.

Weitere Informationen bei:
felix.heilmann@yahoo.de