Regenbogenfahne am Rathaus – ein Zeichen für Vielfalt

Pressemitteilung vom 27.06.2016

Am kommenden Freitag, 1. Juli, hisst Bezirksbürgermeisterin Birgit Monteiro (SPD) um 8.30 Uhr am Rathaus Lichtenberg anlässlich der „Respect Gaymes“ und des „Christopher Street Days“ die Regenbogenfahne. Jörg Steinert, Geschäftsführer und Pressesprecher des Lesben- und Schwulenverbands Berlin-Brandenburg (LSVD), wird ebenfalls vor Ort sein.

„Toleranz und Vielfalt werden im familienfreundlichen Bezirk groß geschrieben. Anders Liebende gehören genauso dazu wie alle anderen auch. Mit der Regenbogenflagge zeigen wir, dass Homophobie bei uns in Lichtenberg keinen Platz hat“, erklärt Bezirksbürgermeisterin Birgit Monteiro (SPD).

Die Regenbogenfahne wird bis zum 25. Juli wehen. Am 2. Juli veranstaltet der LSVD die 11. Respect Gaymes unter dem Motto „Zeig Respekt für Lesben und Schwule“. Im Jahn-Sportpark werden rund 700 Sportlerinnen und Sportler erwartet. Das Programm ist vielfältig: von einem Breakdance Battle bis Live-Musik ist alles dabei.

Übersicht der Regenbogenflaggenhissungen in Berlin

Weitere Informationen:
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Leiterin der Pressestelle, Barbara Breuer
Telefon: (030) 90296-3310 | E-Mail