Sommer in der Bibliothek

Pressemitteilung vom 24.06.2016

Bibliothek im Grünen - Balkonterrasse der Anna-Seghers-Bibliothek

Information und Kultur in den Lichtenberger Bibliotheken – das Juli-Programm

Bibliothek im Grünen

Hohenschönhausens ist fit für den Sommer – und für die Besucher und Besucherinnen der Bibliothek. Mit frischem Grün und Stühlen und Tischen bietet die Terrasse der Anna-Seghers-Bibliothek Platz zum Lesen, Surfen oder einen kleinen Kaffee-Plausch zwischendurch. Getränke- und Snackautomat sowie Zeitungen und Zeitschriften sind in unmittelbarer Nähe, und das WLAN-Netz der Bibliothek bietet auch hier guten Empfang für kostenloses Surfen mit eigenem Smartphone, Tablet oder Notebook. Diese Angebote sind auch ohne Bibliotheksausweis nutzbar. Wer etwas ausleihen möchte, benötigt einen gültigen Bibliotheksausweis. Die Bibliothek bietet Medien für Bildung, Freizeit und Lebensfragen quer durch alle Wissens- und Interessengebiete, passend zur Jahreszeit natürlich auch jede Menge Garten- und Naturratgeber. Wer noch ein Betätigungsfeld als Hobbygärtner sucht: die Bibliotheksmitarbeiterinnen freuen sich über ehrenamtliche Unterstützung bei der Pflege der Terrassenbepflanzung. Interessierte können sich gern in der Bibliothek melden.
Für den 24. August, 19 Uhr ist eine Lesung mit der Schauspielerin Monica Gruber geplant. Unter dem Motto „Mord im Grünen“ sind Lyrik von Christian Morgenstern und Eckhardt von Hirschhausen, Erzählungen von Wladimir Kaminer, Mordsspaß mit Elisabeth Báthory – dem ersten weiblichen Vampir und “Mord und Totschlag bei Fontane” zu erleben. Bei schönem Wetter findet die Veranstaltung auf der Terrasse der Bibliothek statt, für kühle Getränke ist gesorgt.
Die Anna-Seghers-Bibliothek im Linden-Center ist geöffnet Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9-20 Uhr, Mittwoch von 13-20 Uhr und Samstag von 9-16 Uhr. Sie ist zu erreichen mit der S-Bahn bis Hohenschönhausen, mit den Straßenbahnlinien M4, M5 oder M17 oder mit den Bussen 154, 256 oder X54. Kostenfreie Parkmöglichkeiten stehen im Linden-Center zur Verfügung. Das Parkdeck A5 hat einen direkten Zugang zur Bibliothek.

Besondere Orte in Lichtenberg – Literarische Wanderungen

Natur- und Wanderfreunde erkunden besondere Orte in Lichtenberg. Der Naturschutz Malchow e.V. und die Anna-Seghers-Bibliothek im Linden-Center laden zur dritten Wanderung der Reihe ein. Sabine Engert wandert am Mittwoch, 6. Juli, und am Samstag, 8. Juli, ab 14 Uhr mit den Teilnehmern über sommerliche Felder und offene Landschaften. Unterwegs sorgt sie wieder für einen kleinen Picknick im Freien und kleine literarische Einlagen. Getränke sind von den Teilnehmern selbst mitzubringen.
Treffpunkt ist jeweils um 14 Uhr im Thekenbereich der Anna-Seghers-Bibliothek im Linden-Center. Das Ziel der Wanderung ist nach 7 Kilometern gegen 17 Uhr erreicht.
Wer teilnehmen möchte, wird gebeten, sich in der Bibliothek anzumelden, Telefon 92796410. Im Teilnehmerbeitrag von 5 Euro sind eine Wanderkarte und das Picknick enthalten.
Die Wanderrouten wurden auf Grundlage der vom Arbeitskreis Umwelt und Bildung Lichtenberg (AUB) überarbeiteten Wanderkarten geplant. Einen Flyer mit Informationen zu allen Wanderungen bis 2017 gibt es in den Bibliotheken, im Naturhof und an zahlreichen weiteren öffentlichen Orten.

LiteraturLive

„Bücher in Arabisch” werden am Freitag, dem 15. Juli, um 19 Uhr in der Bodo-Uhse-Bibliothek vorgestellt.
Initiiert von Frau Dr. Ode Hakim werden der Bibliothek rund 250 Medien, überwiegend in Arabisch zur Arbeit mit arabischstämmigen Besuchern/innen zur Verfügung gestellt. In entspannter Atmosphäre mit kleinen arabischen Leckereien und Getränken können Sie das Angebot erstmals kennenlernen. Ein Förderprojekt der Bayer Cares Foundation: Stiftung zur Förderung von Gesellschaft und Umwelt. Eintritt frei.

Briefe von Brigitte Reimann und Christa Wolf: Sei gegrüßt und lebe! Briefe einer Freundschaft – Unter diesem Titel steht die Veranstaltung am* Montag, dem 17. Juli, um 19 Uhr* in der Anton-Saefkow-Bibliothek. Rike Eckermann von LeseGuerilla und Claudia Maria Franck von lingua cantat lesen aus dem Briefwechsel von Brigitte Reimann und Christa Wolf.
Brigitte Reimann und Christa Wolf lernten sich 1963 auf einer Reise kennen. Es war der Beginn einer Freundschaft zweier eigenwilliger Frauen, die sich in ihrem Anderssein akzeptierten. Für beide waren es krisenhafte Jahre, durchzogen von persönlichen Konflikten, bedrohlichen Erkrankungen und politischen Spaltungen. In ihren Briefen vertrauten sie sich Sorgen, Ängste und Träume an.
Die Briefe sind zugleich ein Zeitdokument des Alltags der DDR und ein Aufruf zum Tun und zum Leben. Eintritt 4, ermäßigt 3 Euro, für die Kooperationsveranstaltung mit der HOWOGE gibt es 40 Freikarten für deren Mieter.

ExpertenRat

App in den Urlaub – Eine Mitarbeiterin der Bibliothek erklärt Wissenswertes zum Thema Apps für Smartphone und Tablet (Android) und stellt interessante Apps für die Urlaubszeit vor. Gern werden auch individuelle Fragen der Teilnehmer beantwortet.
Freitag, 08.07.2016, 10 Uhr, Anna-Seghers-Bibliothek

Suchen, Stöbern, Finden – Bei der Einführung in den elektronischen Katalog der Bibliothek erfahren Sie, wie man Medien findet, bestellt und vormerken lässt, das eigene Leser-Konto verwaltet und mehr – Eintritt frei, Anmeldung in der Bibliothek oder unter Tel. 9279 6430
Freitag, 15.07.2016, 10 Uhr, Anna-Seghers-Bibliothek

Erste Schritte ins Internet – Eine Mitarbeiterin der Bibliothek vermittelt wissenswerte Grundlagen und beantwortet individuelle Fragen – Eintritt frei, Anmeldung unter 9279 6430 oder in der Bibliothek
Donnerstag, 7.07.2016, 10 Uhr, Anton-Saefkow-Bibliothek

ein Buch mit sieben Siegeln – Einführung in die Benutzung eines E-Book-Readers mit Tipps fürs installieren und herunterladen von Medien. Reader können auch ausprobiert und ausgeliehen werden. Terminabsprachen für die Einzelberatung, Telefon 90296 3790.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Donnerstag, 21.07.2016, 10-17 Uhr, Anton-Saefkow-Bibliothek

Film ab!

Jede Bibliothek lädt einmal im Monat zum Samstags-Familienfilm ein. Die Filmtitel erfragen Sie bitte in Ihrer Bibliothek: 02.07., 10 Uhr, Anton-Saefkow-Bibliothek | 09.07., 10 Uhr, Bodo-Uhse-Bibliothek | 16.07., 11 Uhr, Anna-Seghers-Bibliothek | 23.07., 10 Uhr, Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek | Eintritt frei |
Die Bibliotheken bieten zudem einen umfangreichen Bestand an Filmen auf DVD und Blu-ray für alle Altersgruppen zum Ausleihen an.

Buchbasar

Leseratten und Bücherwürmer willkommen!
Beim Büchertrödel des Förderkreises Lichtenberger Bibliotheken e.V. gibt’s Bücher, CDs und DVDs aus zweiter Hand. Die Einnahmen kommen den Bibliotheken für Veranstaltungen und der Leseförderung zu Gute: Montag, 04.07., 10-18 Uhr: Anton-Saefkow-Bibliothek

Ausstellungen

JuKs und Kita
Die Jugendkunstschule Lichtenberg (JuKs) präsentiert gemeinsam mit der neu eröffneten kunstKita ARTKI ihre erste gemeinsame Ausstellung. Gezeigt werden kreative Arbeiten, die in den offenen Werkstätten für junge Künstlerinnen und Künstler aller Altersgruppen entstanden sind.
Bis 29.08.2016 | Anna-Seghers-Bibliothek

“Fantasie und Wirklichkeit”
Arbeiten von Thomas Christian Lenz
Schon seit der Kindheit sind das Malen, Zeichnen und Musizieren prägende Hobbys von Thomas Lenz. Als Ingenieur für Hochbau vergleicht er das Malen mit dem Bau eines Hauses. Er malt in erster Linie für sich, begibt sich auf eine spannende Reise zu sich selbst, wenn es anderen auch gefällt, dann findet er es prima. Seine Arbeiten sind überwiegend kleinformatig. Dabei setzt er unterschiedliche Techniken und Materialien ein. Die Ausstellung zeigt Drucke der Themengebiete Landschaft, Porträt, Akt, Fantasie und Stilleben.
Ausstellungseröffnung mit Livemusik am Freitag, 08.07., 19 Uhr
Ausstellung bis 30.08.2016 | Bodo-Uhse-Bibliothek

Malerei von Annegret Ruhland
„Als die Worte manchmal schwiegen, wünschte ich, so malen zu können, dass ich es mit Bildern ausdrücken könnte. Als die ersten Bilder fertig waren, erkannte ich, dass es einige Farben nicht gab, um das alles darzustellen, was ich ausdrücken wollte. Wenn ich heute male oder schreibe, weiß ich, dass es keine Worte und keine Farbe gibt, um Gefühle auszudrücken. Aber: Das hält mich nicht davon ab, es immer und immer wieder aufs Neue zu probieren“, sagt die Künstlerin über ihr kreatives Schaffen.
Bis 19.08.2016 | Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek
Foto: © Annegret Ruhland

Schwarz-Weiß
Malerei von Hans Piepenhagen
Hans Piepenhagen ist langjähriger Leiter einer Senioren-Malgruppe und betreut seit 17 Jahren den Senioren-Fotowettbewerb in Berlin-Lichtenberg. Die Vielseitigkeit seiner Werke präsentierte er mehrfach in Ausstellungen in den Lichtenberger Bibliotheken.
Bis 26.07.2016 | Anton-Saefkow-Bibliothek
Foto: © Hans Piepenhagen

Fotos ausgestellter Werke können jederzeit als jpg-Datei zur Verfügung gestellt werden.

Für alle Veranstaltungen in den Bibliotheken können Interessent/innen Karten reservieren, und zwar persönlich in der Bibliothek oder telefonisch. Bibliotheksnutzer/innen können auch im Anschluss an Veranstaltungen Medien am Selbstverbuchungsautomaten entleihen oder zurückgeben.

Lichtenberger Bibliotheksquartett

Anna-Seghers-Bibliothek Im Linden-Center
Prerower Platz 2, 13051 Berlin
Mo, Di, Do, Fr 9-20 Uhr; Mi 13-20 Uhr
Sa 9-16 Uhr – Tel. 92 79 64 10

Anton-Saefkow-Bibliothek
Anton-Saefkow-Platz 14, 10369 Berlin
Mo, Di, Do, Fr 9-19 Uhr; Mi 13-19 Uhr
Sa 9-15 Uhr – Tel. 90 296 37 73

Bodo-Uhse-Bibliothek am Tierpark
Erich-Kurz-Straße 9, 10319 Berlin
Mo, Di, Do, Fr 9-19 Uhr; Mi 13-19 Uhr
Sa 9-15 Uhr – Tel. 512 21 02

Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek
Frankfurter Allee 149, 10365 Berlin,
Mo, Di, Do, Fr 9-19 Uhr; Mi 13-19 Uhr
Sa 9-15 Uhr – Tel. 555 67 19