Lichtenberg: Berlins erster familiengerechter Bezirk

Pressemitteilung vom 10.06.2015

Am kommenden Freitag, 12. Juni, nimmt Bezirksbürgermeisterin Birgit Monteiro (SPD) stellvertretend für den Bezirk Lichtenberg das Zertifikat „Familiengerechte Kommune“ entgegen . Lichtenberg ist der erste Berliner Bezirk , der erfolgreich einen zwölfmonatigen Auditprozess durchlaufen hat. „Familienfreundlichkeit umfasst bei uns in Lichtenberg alle Generationen von Kindern bis zu Seniorinnen und Senioren“, sagt Birgit Monteiro.

Das Zertifikat erhält der Bezirk Lichtenberg im Rahmen eines Festaktes in der Thüringer Staatskanzlei, Mohrenstraße 64, um 14 Uhr . Verliehen wird es von Brigitte Mohn, Vorstand der Bertelsmann Stiftung, und Dr. Kirsten Witte, Vorstandsvorsitzende Familiengerechte Kommune e.V. und Programmdirektorin LebensWerte Kommune der Bertelsmann Stiftung. Insgesamt erhalten fünf Kommunen erneut – im Rahmen des Bilanzierungsaudits – und neun Kommunen zum ersten Mal das Zertifikat „Familiengerechte Kommune“.

Hiermit laden wir alle Pressevertreter herzlich ein, der Übergabe beizuwohnen.

Das Bezirksamt Lichtenberg hat in den vergangenen Monaten Ziele erarbeitet, die anschließend von der Bezirksverordnetenversammlung beschlossen worden sind. In den kommenden drei Jahren sollen sie umgesetzt werden. Hier einige Beispiele:

  • Lichtenberg will bezirkliche Familienbüros entwickeln, die entweder Auskunfts- und Vermittlungsstellen für bestehende Angebote und Dienstleistungen sind und möglicherweise auch familienbezogene Verwaltungsdienstleistungen erbringen.
  • Zusätzlich sollen Lichtenbergerinnen und Lichtenberger verstärkt über die Möglichkeiten aber auch die Grenzen ihrer Partizipation in der Bezirkspolitik informiert werden. Dadurch erhalten sie einen großen familienpolitischen Gestaltungsspielraum.
  • Die bereits für mehrere Regionen erstellten Kinder-Kiez-Karten werden flächendeckend für alle Bezirksregionen mit Hilfe von Kindern erarbeitet.
  • Es werden ausreichend wohnortnahe Betreuungsplätze für Lichtenberger Kinder zur Verfügung gestellt, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu fördern.
  • Es wird eine ehrenamtliche, familiennahe, generationsübergreifende
    Tausch- und Dienstleistungsbörse eingerichtet.

Lichtenberg will durch das Umsetzen dieser Maßnahmen bedarfsgerechtere Infrastrukturbedingungen für Familien schaffen und damit attraktiv für Familien und als Wirtschaftsstandort sein. Darüber hinaus wird die Wertschätzung für Familien gestärkt und eine faktenbasierte Planung erhöht.

Weitere Informationen:
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Silvia Gröber, Kommissarische Leiterin „Sozialraumorientierte Planungskoordination“
Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin
Tel: (030) 90296 3515 | Fax: (030) 90296 77 3515
E-Mail: silvia.groeber@lichtenberg.berlin.de
E-Mail: buergerhaushalt@lichtenberg.berlin.de

oder bei

Beatrix Schwarze, Geschäftsführerin Familiengerechte Kommune e.V.
Telefon: 0234 / 6871817 -0
E-Mail: beatrix.schwarze@familiengerechte-kommune.de