Wichtige Informationen zur Aktuellen Situation: COVID-19 (Coronavirus)

Sehr geehrte Bürger:innen, der Pandemiestab des Bezirksamtes Lichtenberg diskutiert regelmäßig in seinen Sitzungen über die Maßnahmen zur Eindämmung des COVID-19 (Coronavirus). Im Ergebnis gelten vorerst folgende Regelungen:
Info-Seite Bezirksamt Lichtenberg | Allgemeinverfügung | WARN-APP | WirbleibenzuHause | Hilfsangebote

Land Berlin | Impf-Informationen des Berliner Senats

Inhaltsspalte

Das Bezirksamt und BVV Lichtenberg bekräftigen: Flüchtlinge sind in Lichtenberg willkommen!

Pressemitteilung vom 12.12.2014

Rassisten und Rechtsextremisten instrumentalisieren die Entscheidung, über die Errichtung eines Containerdorfes zur Unterbringung von Flüchtlingen am Hausvater-weg in Berlin-Falkenberg für ausländerfeindliche Hetze. Dort entsteht ein sogenanntes Containerdorf für 240 Flüchtlinge.

Allein durch den Krieg in Syrien wurden 2,8 Millionen Menschen zu Flüchtlingen. Einige von ihnen werden ab 2015 auch in Falkenberg ein neues zu Hause und Schutz finden.

Am Dienstag, 16. Dezember, wird unter der Losung „Kein Asylanten- Containerdorf in Falkenberg“ zu einer Demonstration ab 19 Uhr aufgerufen. Treffpunkt der Heimgegner ist der netto-Parkplatz Egon-Erwin-Kisch-Straße/ Ecke Falkenberger Chaussee.

Im Bezirk sind bereits jetzt 2.000 Flüchtlinge untergebracht, die hier willkommen sind und für deren gute Unterbringung die jeweiligen Heimbetreiber sorgen. Ein Netzwerk von Akteuren und die Bezirksverwaltung sorgen dafür, dass der Bezirk als guter Gastgeber wahrgenommen wird. Flüchtlinge sind in Lichtenberg willkommen.

Das Bezirksamt und die BVV rufen die Lichtenbergerinnen und Lichtenberger auf, nicht auf hetzerischer Parolen hereinzufallen. Glaubt ihnen nicht!

Es geht ihnen nicht um Ihre Sorgen oder um die konkrete Nachbarschaft, sie sind überall in der Stadt unterwegs und schüren Ängste. Sie lehnen Migration und das Asylrecht ab. Das Schicksal von Menschen in Not ist ihnen gleichgültig. Sie lösen kein Problem.
Das Bezirksamt und die BVV unterstützen den Aufruf des Lichtenberger Bündnisses für Demokratie, am Dienstag, 16. Dezember, Solidarität mit Flüchtlingen zu zeigen. Lichtenberg ist ein weltoffener und toleranter Bezirk.

Es gibt drei Kundgebungen entlang der Demonstrationsstrecke der Heimgegner/innen:
1. Pablo-Picasso- Straße/Ecke Falkenberger Chaussee ab 18 Uhr
2. Prendener Straße/Ecke Falkenberger Chaussee ab 18 Uhr
3. Hausvaterweg/Ecke Dorfstraße ab 19 Uhr
Wir rufen Bürgerinnen und Bürger Lichtenbergs dazu auf, sich an einem friedlichen Protest gegen die offene Ausländerfeindlichkeit zu beteiligen.

Weitere Informationen:
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Stellvertretender Bürgermeister Dr. Andreas Prüfer
Tel.: 030 90 296 4000, Fax: 030 90 296 77 4000
E-Mail