Wichtige Informationen zur Aktuellen Situation: COVID-19 (Coronavirus)

Sehr geehrte Bürger:innen, der Pandemiestab des Bezirksamtes Lichtenberg diskutiert regelmäßig in seinen Sitzungen über die Maßnahmen zur Eindämmung des COVID-19 (Coronavirus). Im Ergebnis gelten vorerst folgende Regelungen:
Info-Seite Bezirksamt Lichtenberg | Allgemeinverfügung | WARN-APP | WirbleibenzuHause | Hilfsangebote

Land Berlin | Impf-Informationen des Berliner Senats

Inhaltsspalte

Bezirksamtsbeschlüsse vom 25.11.2014

Pressemitteilung vom 25.11.2014

Das Bezirksamt Lichtenberg hat in seiner Sitzung am 25. November 2014 folgende Beschlüsse gefasst:

  • Vorlage 235/2014 – Dialogdisplay in Wartenberg ;

AB zur DS 0938/VII

Informationen:

Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung Wilfried Nünthel, Telefon 90296 4200

  • Vorlage 236/2014 – Bebauungsplan 11-79 – frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung und frühzeitige Behördenbeteiligung

Arbeitstitel: KGA „Falkenhöhe Nord e.V.

Informationen:

Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung Wilfried Nünthel, Telefon 90296 4200

  • Vorlage 237/2014 – Vorhabenbezogener Bebauungsplan 11-72 VE – frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung

Arbeitstitel: „Alt-Friedrichsfelde 69 – 71“

Informationen:

Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung Wilfried Nünthel, Telefon 90296 4200

  • Vorlage 238/2014 – Parkraumbewirtschaftung in Lichtenberg prüfen

Informationen:

Bezirksstadtrat für Bürgerdienste, Ordnungsangelegenheiten und Immobilien Dr. Andreas Prüfer, Telefon 90296 4000

  • Vorlage 239/2014 – Spaß- und Freizeitbad – zukunftsfähige Bäderlösung für den Bezirk ;

ZB zur DS 1122/VII

Informationen:

Bezirksstadträtin für Bildung, Kultur, Soziales und Sport Kerstin Beurich, Telefon 90296 8000

  • Vorlage 240/2014 – Berliner Bäderkonzept 2020 – keine Einschränkungen des öffentlichen Badebetriebes;

2. ZB zur DS 1139/VII

Informationen:

Bezirksstadträtin für Bildung, Kultur, Soziales und Sport Kerstin Beurich, Telefon 90296 8000

  • Vorlage 241/2014 – Fortsetzung des Lichtenberger Ausbildungsprojektes LiGA im Jahr 2014

Informationen:

Bezirksstadträtin für Jugend und Gesundheit Dr. Sandra Obermeyer, Telefon 90296 6300