Wichtige Informationen zur Aktuellen Situation: COVID-19 (Coronavirus)

Sehr geehrte Bürger:innen, der Pandemiestab des Bezirksamtes Lichtenberg diskutiert regelmäßig in seinen Sitzungen über die Maßnahmen zur Eindämmung des COVID-19 (Coronavirus). Im Ergebnis gelten vorerst folgende Regelungen:
Info-Seite Bezirksamt Lichtenberg | Allgemeinverfügung | WARN-APP | WirbleibenzuHause | Hilfsangebote

Land Berlin | Impf-Informationen des Berliner Senats

Inhaltsspalte

Lebendiger Adventskalender: Bürgermeister Andreas Geisel öffnet ein Türchen

Pressemitteilung vom 12.11.2014

Ganz verschiedene öffentliche Einrichtungen in den Stadtteilen Fennpfuhl, Alt-Lichtenberg und Frankfurter-Allee-Süd öffnen auch in diesem Jahr wieder im Rahmen des lebendigen Adventskalenders ihre „Türchen“ zum gemütlichen Beisammensein, Adventsbasteln und Plätzchenbacken oder auch zu Lesungen und Theateraufführungen. Ab dem 1. Dezember sind alle Lichtenbergerinnen und Lichtenberger herzlich eingeladen, die vielfältigen Angebote im Kiez zu nutzen.

Bezirksbürgermeister Andreas Geisel (SPD) wird am 15. Dezember um 16 Uhr in den neuen Räumen des Stadteilzentrums Lichtenberg-Nord/Alt-Lichtenberg die neue Stadtteilkoordinatorin Daniela Dahlke bei ihrem weihnachtlichen Tag der offenen Tür besuchen. Das Büro befindet sich in der Fanningerstraße 33 in 10365 Berlin.

Der „Lebendige Adventskalender“ ist ein gemeinsames Projekt von freien, öffentlichen und kirchlichen Trägern aus den drei Stadtteilen zusammen mit dem Stadtteilzentrum Lichtenberg Nord. Die gemeinsame Aktion findet in diesem Jahr zum zweiten Mal statt, nachdem schon im letzten Jahr ein tolles Programm geboten wurde.

Das erste Türchen öffnet sich am 1. Advent, in diesem Jahr ist das der 30. November, zum Lichtenberger Lichtermarkt rund um das Rathaus in der Möllendorffstraße. Dort liegen an vielen Ständen Informationen zum diesjährigen Programm des „Lebendigen Adventskalenders“ aus.

Weitere Informationen:
Stadteilzentrum Lichtenberg-Nord
Stadtteilkoordinatorin Daniela Dahlke
Fanningerstraße 33, 10365 Berlin
Kontakt: 030 / 5548 9635 oder 0157 / 3208 0050