Lebensgefahr bei Betreten der Eisdecke auf dem Obersee

Pressemitteilung vom 18.12.2012

Aus gegebenem Anlass verweisen das Bezirksamt Lichtenberg und das am Obersee tätige Bauunternehmen darauf, dass die momentan bestehende und im Verlauf des Winters möglicherweise wieder entstehende Eisdecke auf dem Obersee nicht tragfähig ist.

Achtung: Es besteht Lebensgefahr!

„Während der laufenden Baumaßnahmen am Obersee kann es notwendige Eisaufbrüche geben, die unabhängig von der Dicke des Eises die Tragfähigkeit insgesamt schwächen bzw. offene Stellen zurücklassen. Zudem können diese offenen Stellen bei geschlossener Schneedecke von den übrigen Flächen nicht unterschieden werden“, warnt Wilfried Nünthel (CDU), Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung.

Das Bezirksamt Lichtenberg macht darauf aufmerksam: Solange die Baumaßnahme nicht abgeschlossen ist, darf die Eisdecke keinesfalls betreten werden. Im Übrigen gilt auch für die anderen Seen, dass ein Betreten der Eisdecke stets auf eigene Gefahr erfolgt.

Weitere Informationen
Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung
Wilfried Nünthel
Telefon: (030) 90296 4200
E-Mail