Aktion „Energie-Nachbarschaften“ geht ab 1. Dezember in neue Runde

Pressemitteilung vom 29.10.2012

Jetzt anmelden!

Die zweite Runde der europaweiten Aktion „Energie-Nachbarschaften“ läuft an. Gesucht werden Haushalte, die Energie einsparen möchten. Die neue Aktion beginnt am 1. Dezember 2012 und endet am 31. März 2013.

„Mit den Energie-Nachbarschaften werden Energiefresser in privaten Haushalten gesucht. Es wird auch über energiebewusstes Nutzerverhalten informiert. Damit lassen sich fast zehn Prozent Energie einsparen. Nicht nur klimaschädliche CO2-Emissionen, sondern auch Energiekosten werden reduziert“, erläutert Bezirksbürgermeister Andreas Geisel (SPD).

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der „Energie-Nachbarschaften“ erhalten kostenfreie Energieeinspartipps. Der Aufwand pro Haushalt ist übrigens gering. Lediglich die Stromzählerstände müssen monatlich notiert werden. Mit Hilfe der Energiekostenabrechnung vom Vorjahr wird dann die erzielte Einsparung berechnet. Weitere Informationen im Internet .

Anmeldungen und Rückfragen nimmt die bezirkliche Klimaschutzbeauftragte
Kirsten Schindler,
Telefon 90 296 -42 05 entgegen,
E-Mail