Wichtige Informationen: COVID-19 (Coronavirus)

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, auf den folgenden Seiten finden Sie alle wichtigen Informationen zur aktuellen Lage, zusammengestellt vom Bezirksamt und dem Senat von Berlin:
Corona-Info-Seite von Lichtenberg | Informationen zur Allgemeinverfügung

Corona-Info-Seiten vom Land Berlin | Corona-WARN-APP

Inhaltsspalte

Kunst in Lichtenberger Bibliotheken im Juni 2012

Pressemitteilung vom 01.06.2012

Gemälde, Druckgrafiken, Fototografie

Ein Meer an Kunst Ölbilder, Pastelle sowie Aquarelle von Ronny Wiek zeigt die Bodo-Uhse-Bibliothek in der Erich-Kurz-Straße 9 vom 1. Juni bis 8. August.
Motive aus der Natur und immer wieder das Meer sind Gegenstand der Malerei von Ronny Wiek, entstanden während der Zeit, zu der er als Matrose zur See fuhr. Heute ist Wiek als Bibliotheksangestellter in der Deutschen Staatsbibliothek zu Berlin tätig.
„Namaste! Sei gegrüßt Rajastan.“
Die Fotoausstellung von Christa Anders über eine Indienreise zeigt die Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek an der Frankfurter Allee 149 vom 4. Juni bis 31. Juli.
Druckfrisch: Öl-Walzendrucke und Umdrucke
Moderne, experimentelle und farbenfrohe Bilder in Öl, präsentiert die Anton-Saefkow-Bibliothek am Anton-Saefkow-Platz 14 anlässlich des 70. Geburtstages von Hans Piepenhagen, dem langjährigen Leiter verschiedener Fotografie- und Zeichengruppen im Bezirk. Die Ausstellung ist vom 6. Juni bis 24. Juli zu sehen. Zur Vernissage lädt die Bibliothek am Donnerstag, dem 7. Juli, um 18 Uhr ein.
Erlebnis Tierfotografie
Eine Ausstellung mit Fotos von Ingeborg und Günter König zeigt die Bodo-Uhse-Bibliothek in der Erich-Kurz-Straße 9 vom 28.Juni. bis 8.August.
Familie König hat in den letzten Jahren regelmäßig in der Bodo-Uhse-Bibliothek ausgestellt. Auch in anderen Kultureinrichtungen des Bezirkes Lichtenberg waren ihre Arbeiten, auch Malereien, in den vergangenen Jahren zu sehen.
Für die Ausstellung „Erlebnis Tierfotografie“ haben sie sich sowohl im Tierpark als auch im Zoo Tiere in ihrer Umgebung als Motive gesucht und fotografiert. Mit viel Einfühlungsvermögen und Geduld entstanden ausdrucksstarke Aufnahmen. Als Foto- und Tierfreunde ist es beiden ein besonderes Anliegen, die Tiere intensiv zu beobachten, um ihre Eigenheiten zu erfassen.

Weitere Informationen
Bezirksamt Lichtenberg
Amt für Weiterbildung und Kultur
Telefon 90 296 3758
www.stadtbibliothek-berlin-lichtenberg.de