Instandsetzung der Rheinsteinstraße / Kreuzung Waldowallee

Pressemitteilung vom 02.08.2007

Die Arbeiten zur Instandsetzung der Fahrbahn auf der Rheinsteinstraße im Kreuzungsbereich Waldowallee beginnen am 6. August.
Aus diesem Grund wird die Kreuzung Rheinsteinstraße/Waldowallee ab Montag, dem 6. August, 7 Uhr bis zum 17. August komplett gesperrt.

Es ist vorgesehen, das Großpflaster und die vorhandenen Asphaltplomben im Kreuzungsbereich und den angrenzenden Bushaltestellen auszubauen und die Fahrbahn mit einer neuen Asphaltdecke wieder herzustellen.
Der Busverkehr in der Rheinsteinstraße wird über Königswinterstraße/ Rheingoldstraße/ Rolandseck/ Köpenicker Allee umgeleitet.

Zum Bauvorhaben gehört auch die Instandsetzung des Straßenzuges Zwieseler Straße/ Rheinpfalzallee/ Neuwieder Straße. Sie beginnt am 20. August. Die Erneuerung des Asphaltbelages ist für den Betrieb der Buslinie dringend erforderlich.
Weil der Autoverkehr während der Bauarbeiten aufrecht erhalten werden soll, dauert der Straßenbau bis Mitte Oktober. Dabei wird in Abschnitten gebaut und der Verkehr halbseitig geführt. Wegen der geringen Fahrbahnbreite ist es schwierig, die Verbindung der Anliegerstraßen mit den öffentlichen Straßen zu gewährleisten. Die bauausführende Firma wird sich mit den Betroffenen zur Lösung von Zufahrtsproblemen in Verbindung setzen.
Die Buslinie wird in der Zeit der Instandsetzung eine Umleitung fahren. Diese führt ab dem Deutsch-Russischen Museum über die Köpenicker Allee und Rudolf-Grosse-Straße in den Römerweg.

Weitere Informationen:
Bezirksamt Lichtenberg
Manfred Deike-Glindemann
Telefon 90 296 – 6537