Kiezfonds

Was ist der Kiezfonds?

Mit dem Kiezfonds stellt das Bezirksamt Lichtenberg im Jahr 2020 insgesamt 130.000 Euro zur Verfügung. Das sind für jeden der 13 Stadtteile Lichtenbergs 10.000 Euro.
Mit diesem Geld können Sie Ideen und Projekte, die der Entwicklung des Stadtteils und des Wohnumfeldes dienen, in die Tat umsetzen.

Jede Anwohnerin, jeder Anwohner, Initiativen und Vereine können grundsätzlich bis zu 1.000 Euro für die Realisierung einer solchen Idee beantragen.

Über die Bewilligung der Projekte entscheidet eine Jury, in der sich hierfür vom Bezirksbürgermeister berufene Bürgerinnen und Bürger engagieren. Diese Bürgerjury ist alleiniges Entscheidungsgremium zur Vergabe der Kiezfonds-Mittel. Die Stadtteilkoordinationen beraten und unterstützen Antragstellenden und die Bürgerjurys.

Hier finden Sie alle wichtigen* Informationen
(Ablaufschema, Infoblatt, Broschüre, Rahmenregelung)

Was kann durch den Fonds unterstützt werden?

Der Kiezfonds bietet der Bewohnerschaft des Stadtteils finanzielle Unterstützung für die Verwirklichung kleiner Projekte. Gefördert werden Vorhaben, die den Zusammenhalt im Kiez fördern, Nachbarschaften stärken oder das Wohnumfeld verschönern, z.B.

  • Selbsthilfe- und Nachbarschaftsprojekte
  • Verschönerung von Spielplätzen, Gehweg- oder Straßenbereichen, Gebäudefassaden o.ä.
  • Pflanzaktionen in Ihrer Straße
  • Hoffeste, Nachbarschaftsfeste, Straßenfeste
  • Lehr- und Diskussionsveranstaltungen
  • Material für Bürgerinformationen

und und und … der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Archiv aller Projekte des Kiezfonds seit 2010

Antragstellung

Vor der Antragstellung kann eine Beratung den Stadtteilkoordinationen in Anspruch genommen werden. Sie sind auch die Geschäftsstellen für den Kiezfonds und nehmen die Anträge entgegen.

Der Antrag kann formlos gestellt werden, einfacher ist es aber das Antragsformular zu nutzen. Es enthält die wichtigsten Informationen, um der Jury einen Eindruck von der Art und vom Umfang des Projektes zu geben.

Hier finden Sie alle wichtigen Unterlagen für die * Antragstellung
(Antrag, Merkblatt zur DSGVO, Infoblatt, Merkblatt zur Vergabe und Verwendung des Kiezfonds, Nachweis für Antragstellende, Teilnahmestatistik)