Drucksache - DS/0513/V  

 
 
Betreff: Entdeckung des Planeten Neptun
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:DIE LINKEVorsteherin
Verfasser:Jösting-Schüßler, LotharJaath, Kristine
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
08.11.2017 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Ausschuss für Kultur und Bildung Beratung ff
15.11.2017 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Kultur und Bildung (KuBi) überwiesen   
10.10.2018 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Kultur und Bildung      
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
17.10.2018 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg (BVV) ohne Änderungen in der BVV beschlossen     

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Antrag_Entdeckung des Planeten Neptun  

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, notwendige Schritte einzuleiten, damit auf dem Gelände um den ehemaligen Blumengroßmarkt entsprechende Hinweise (z. B. durch eine Stele) auf die Entdeckung des Planeten Neptun in der ehemaligen Sternwarte Kreuzberg durch den Astronomen Johann Gottfried Galle angebracht werden können.

 

Begründung:

Im Jahre 1846 wurde in der ehemaligen Sternwarte Kreuzberg der achte Planet des Sonnensystems, Neptun, durch den Berliner Astronomen Johann Gottfried Galle entdeckt.  Bis heute erinnert auf dem Gelände nur eine Straßenbenennung an den damaligen Direktor der Sternwarte, Franz Encke. Die Entdeckung des Großplaneten Neptun in unserem Bezirk ist allerdings weitgehend in Vergessenheit geraten.  

 

 

BVV 08.11.2017

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Überweisung:

  • Ausschuss für Kultur und Bildung

 

 

KuBi 10.10.2018

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, notwendige Schritte einzuleiten, damit auf dem Gelände um den ehemaligen Blumengroßmarkt entsprechende Hinweise (z. B. durch eine Stele) auf die Entdeckung des Planeten Neptun in der ehemaligen Sternwarte Kreuzberg durch den Astronomen Johann Gottfried Galle angebracht werden können.

Diese Hinweise sollen möglichst in das dort bereits bestehende Gedenkkonzept Sternwarte integriert werden.

 

 

BVV 17.10.2018

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, notwendige Schritte einzuleiten, damit auf dem Gelände um den ehemaligen Blumengroßmarkt entsprechende Hinweise (z. B. durch eine Stele) auf die Entdeckung des Planeten Neptun in der ehemaligen Sternwarte Kreuzberg durch den Astronomen Johann Gottfried Galle angebracht werden können.

Diese Hinweise sollen möglichst in das dort bereits bestehende Gedenkkonzept Sternwarte integriert werden.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen