Drucksache - DS/0036/V  

 
 
Betreff: Altenhilfeplanung erarbeiten - Altenhilfe koordinieren
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:CDUstellv. Vorsteherin
Verfasser:Husein, TimurSommer-Wetter, Regine
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
11.01.2017 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg (BVV) überwiesen   
Ausschuss für Soziales, Jobcenter, Bürgerdienste, Gesundheit Beratung ff
21.02.2017 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales, Jobcenter, Bürgerdienste, Gesundheit (SozBüDGes) ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
01.03.2017 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg (BVV) ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)     
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
08.05.2019 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg (BVV)      
Ausschuss für Soziales, Jobcenter, Bürgerdienste, Gesundheit Vorberatung
14.05.2019 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales, Jobcenter, Bürgerdienste, Gesundheit (SozBüDGes)      
Ausschuss für Personal, Haushalt und Investitionen, Rechnungsprüfung, Verwaltungsmodernisierung und IT Beratung ff
04.06.2019 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Personal, Haushalt und Investitionen, Rechnungsprüfung,Verwaltungsmodernisierung und IT (PHI)      
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin
05.06.2019 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg (BVV) ohne Änderungen in der BVV beschlossen   

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Antrag zur DS/0036/V  
Anlage zur VzK DS/0036/V  

BVV 11.01.2017

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, eine quartiersbezogene Altenhilfeplanung im Sinne der Leitlinien der Berliner Seniorenpolitik zu erarbeiten mit dem Ziel, bestehende Defizite und Bedarfe im Bereich der Altenhilfe festzustellen und konkrete Handlungsempfehlungen zu formulieren, wie diese ausgeglichen bzw. koordiniert werden können.

 

Darüber hinaus sind die personellen und finanziellen Voraussetzungen zu schaffen, um diese wichtige Daueraufgabe im Sozialamt wahrnehmen zu können.

 

Begründung:

 

Mit den Leitlinien zur Berliner Seniorenpolitik (17 Schwerpunkte), die vom Berliner Senat am 20.08.2013 beschlossen wurden, sind den Bezirken konkrete Handlungsaufträge in die Hand gegeben worden. Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg hat rund 275.000 Einwohner, davon sind über 26.000 älter als 60 Jahre. Die Zahl der Älteren ist auf Grund des demographischen Wandels weiterhin steigend.

 

Um Perspektiven für ein selbstständiges Leben im Alter zu entwickeln und die Voraussetzungen hierfür zu schaffen, müssen die unterschiedlichen Lebenslagen älterer Menschen und das gesamte Spektrum der Seniorenarbeit, der Altenhilfe und Altenpolitik berücksichtigt werden. Defizite und Bedarfe im Bereich der Altenhilfe sind zunächst durch Ist-Analysen quartiersbezogen zu ermitteln, um danach Empfehlungen auszusprechen mit dem Ziel, Angebote und Projekte öffentlicher, gemeinnütziger und privater Träger zu vernetzen. Dadurch soll eine umfassende Versorgung, Betreuung und Pflege der Bürgerinnen und Bürger in allen hierfür relevanten Bereichen sichergestellt werden.

 

Neben der Planung und Koordination gehört zu den Aufgaben: 

  • Fachliche Beratung bei Projektplanung und -realisierung im Sinne des Landespflegeplans
  • Zusammenarbeit mit den Pflegestützpunkten
  • Mitarbeit in bezirklichen und überbezirklichen Gremien wie beispielsweise der Seniorenvertretung und dem Beirat für Menschen mit Behinderungen.
  • Ausbau bestehender bezirklicher Netzwerke im Bereich Senioren und Pflege.

Durch einen quartiersbezogenen Ansatz ist es möglich, den Bedarfen vor Ort gerecht zu werden, Selbsthilfepotentiale zu aktivieren bzw. zu erhalten sowie eine eigenständige Lebensführung von Senioren länger zu ermöglichen.

 

 

BVV 11.01.2017

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Überweisung in den zu bildenden Ausschuss für Soziales, Jobcenter, Bürgerdienste, Gesundheit

 

 

SozBüDGes 21.02.2017

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, eine quartiersbezogene Altenhilfeplanung im Sinne der Leitlinien der Berliner Seniorenpolitik zu erarbeiten mit dem Ziel, bestehende Defizite und Bedarfe im Bereich der Altenhilfe festzustellen und konkrete Handlungsempfehlungen zu formulieren, wie diese ausgeglichen bzw. koordiniert werden können.

 

Darüber hinaus sind die personellen und finanziellen Voraussetzungen zu schaffen, um diese wichtige Daueraufgabe im Sozialamt wahrnehmen zu können.

 

 

BVV 01.03.2017

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, eine quartiersbezogene Altenhilfeplanung im Sinne der Leitlinien der Berliner Seniorenpolitik zu erarbeiten mit dem Ziel, bestehende Defizite und Bedarfe im Bereich der Altenhilfe festzustellen und konkrete Handlungsempfehlungen zu formulieren, wie diese ausgeglichen bzw. koordiniert werden können.

 

Darüber hinaus sind die personellen und finanziellen Voraussetzungen zu schaffen, um diese wichtige Daueraufgabe im Sozialamt wahrnehmen zu können.

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 

BVV 08.05.2019

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Überweisung:

 

  • Ausschuss für Soziales, Jobcenter, Bürgerdienste, Gesundheit
  • Ausschuss für Personal, Haushalt, Investitionen und Rechnungsprüfung

 

 

PHI 04.06.2019

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 

BVV 05.06.2019

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen