Drucksache - DS/1144/IV  

 
 
Betreff: Internet Explorer durch sichere Alternative ersetzen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:PIRATENVorsteherin
Verfasser:Just, FelixJaath, Kristine
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
07.05.2014 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Ausschuss für Bürgerbeteiligung und Transparenz, Verwaltungmodernisierung und IT, Geschäftsordnung Vorberatung
22.05.2014 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bürgerbeteiligung und Transparenz, Verwaltungmodernisierung und IT, Geschäftsordnung ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
04.06.2014 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
24.09.2014 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Ausschuss für Bürgerbeteiligung und Transparenz, Verwaltungmodernisierung und IT, Geschäftsordnung Vorberatung
16.10.2014 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bürgerbeteiligung und Transparenz, Verwaltungmodernisierung und IT, Geschäftsordnung ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
29.10.2014 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg ohne Änderungen in der BVV beschlossen   

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Antrag zur DS/1144/IV  
Anlage zur VzK DS/1144/IV  

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt dafür Sorge zu tragen, dass auf Rechnern der Verwaltung, die Zugang zum Internet haben, Microsoft Internet Explorer nicht länger zum Einsatz kommt und ein alternativer Browser (z. B. Mozilla Firefox) verwendet wird.

 

Begründung:

 

Microsoft hat eine kritische Sicherheitslücke in allen Internet-Explorer-Versionen seit 6 eingeräumt. Über die Schwachstelle kann Schad-Code ausgeführt werden ("Remote Code Execution"). (Quellen: Microsoft https://technet.microsoft.com/en-US/library/security/2963983 und Heise: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Internet-Explorer-Microsoft-warnt-vor-Zero-Day-Exploit-2177670.html)

Da seit Anfang April der Support für die Windowsversionen der Xhainer Verwaltung abgelaufen ist, steht nicht zu Erwarten, dass ohne zusätzliche Kosten demnächst ein Sicherheitsupdate zur Verfügung steht. Ein Wechsel zu einem anderen Browser ist das einfachste Mittel diese Sicherheitslücke zu schließen. Es stehen zahlreiche Alternativen - zum größtenteils kostenneutral(!) - zur Verfügung.

Selbst die US Regierung, Heimatland des Konzerns, warnt vor dem Einsatz und empfiehlt die Verwendung eines Alternativprodukts (http://www.us-cert.gov/ncas/current-activity/2014/04/28/Microsoft-Internet-Explorer-Use-After-Free-Vulnerability-Being).

 

 

Die Piratenfraktion Friedrichshain-Kreuzberg entlässt diesen Antragstext  in die Gemeinfreiheit (Public Domain) als CC-0  (http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/legalcode). Sie  verzichtet weltweit auf alle urheberrechtlichen und verwandten  Schutzrechte, soweit dies gesetzlich möglich ist. Der Antragstext darf  ohne weitere Erlaubnis kopiert, verändert, verbreitet und aufgeführt  werden. Dies schliesst kommerzielle Zwecke explizit mit ein.

 

 

BVV 07.05.2014

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Überweisung: Ausschuss für Bürgerbeteiligung und Transparenz, Verwaltungsmodernisierung und IT, Geschäftsordnung

 

 

BüTra 22.05.2014

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt dafür Sorge zu tragen, dass auf Rechnern der Verwaltung, die Zugang zum Internet haben, Microsoft Internet Explorer nicht länger zum Einsatz kommt und ein alternativer Browser (z. B. Mozilla Firefox) verwendet wird.

 

BVV 04.06.2014

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt dafür Sorge zu tragen, dass auf Rechnern der Verwaltung, die Zugang zum Internet haben, Microsoft Internet Explorer nicht länger zum Einsatz kommt und ein alternativer Browser (z. B. Mozilla Firefox) verwendet wird.

 

 

BVV 24.09.2014

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage des Bezirksamtes wird zur Kenntnis genommen.

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Überweisung: Ausschuss für Bürgerbeteiligung und Transparenz, Verwaltungsmodernisierung und IT, Geschäftsordnung

 

 

BüTra 16.10.2014

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 

BVV 29.10.2014

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen